Erich Fric ist neuer Vorsitzender der GDTG-Geschäftsführung

Dienstag, 7 Juli, 2020 - 10:30
Seit 1. Juli Managing Director Consumer Europe Central und Vorsitzender der Geschäftsführung der Goodyear Dunlop Tires Germany: Erich Fric. Bildquelle: Goodyear.

Mit Wirkung zum 1. Juli hat die Goodyear Dunlop Tires Germany (GDTG) Erich Fric zum Managing Director Consumer Europe Central ernannt. Wie der Reifenhersteller nun mitteilte, wurde Fric zugleich auch zum Vorsitzenden der Geschäftsführung der GDTG berufen. Die beiden Positionen hatte bisher Jürgen Titz inne.

Erich Fric kam 1994 als Managing Director für Österreich zu Goodyear und hat seither mehrere Managementpositionen in verschiedenen europäischen Märkten bekleidet. Zuletzt war er als Managing Director Consumer North Europe tätig. In seiner neuen Position soll Fric „den Erfolg des Geschäftsbereichs PKW-Reifen in den jeweiligen Märkten vorantreiben“. Dabei wird er eng mit Dr. André Weisz zusammenarbeiten, der ebenfalls zum 1. Juli die neu geschaffene Position des Managing Director Consumer Germany angetreten hat. Weisz ist seit 2016 im Unternehmen und war in dieser Zeit maßgeblich am Aufbau und der Etablierung des Geschäftsbereichs Goodyear Proactive Solutions beteiligt.

Die beiden Manager werden Teil des lokalen Führungsteams sein, dem außerdem Dieter Schoelling (Sales General Manager Commercial DACH), John Ries (Technical Director Goodyear Dunlop Tires Germany), Dr. Christian Niebling (Head of HR Manufacturing & Director Labor Relations Europe Central) und Sturmius Wehner (Controller DACH) angehören.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Sebastian Vautrin, 41, ist seit 1. September 2020 neuer Direktor Operations für Euromaster Deutschland.

    Sebastian Vautrin ist neuer Direktor Operations für Euromaster Deutschland und verantwortet damit das gesamte Vertriebsnetz mit 250 Filialen. Vautrin war zuvor als Regionaldirektor bei A.T.U tätig, verantwortlich für 121 Filialen mit 1.800 Mitarbeiter.

  • Edwin van der Stad ist seit März als Vice President OE Europe für Nexen tätig. Bildquelle: Nexen.

    Der koreanische Reifenhersteller Nexen Tire hat einen wichtigen Management-Posten neu besetzt. Bereits im März wurde Edwin van der Stad zum neuen Vice President OE Europe ernannt. In seiner neuen Position soll der Niederländer die Expansionspläne von Nexen vorantreiben und die Marktpräsenz des Unternehmens in Europa ausbauen.

  • Als "Mobilitätsplattform von morgen" präsentiert sich die IAA auf ihrer Homepage. Wie genau das ausssieht, zeigt sich dann im kommenden Jahr. Bildquelle: IAA.

    Nachdem im Frühjahr bekannt geworden war, wo die IAA zukünftig stattfinden wird, haben die Verantwortlichen nun auch das neue Konzept der Messe vorgestellt. Demnach soll die IAA 2021 ein Mix aus Ausstellung, zukunftsgerichteter Mobilitätsplattform und Dialogforum werden.

  • Am Audi A3 kommt das Borbet B in der Größe 8,5x20 Zoll zum Einsatz. Bildquelle: Borbet.

    Der kompakte Turbolader Audi A3 (Typ 8V) strotzt vor Kraft und Sportlichkeit. Um diesen Sportsgeist noch besser zur Geltung zu bringen, empfiehlt Borbet sein B-Rad der Kategorie „Sports“ in 20 Zoll.