Essen Motor Show 2019: Erste Aussteller stehen fest

Dienstag, 2 April, 2019 - 14:15
Die Essen Motor Show 2019 findet vom 30. November bis zum 8. Dezember statt. Bildquelle: Essen Motor Show.

Die Vorbereitungen für die kommende Essen Motor Show vom 30. November bis 8. Dezember (Preview Day: 29. November) laufen. Bereits jetzt haben sich zahlreiche Aussteller für das PS-Festival in der Messe Essen ihre Standflächen gesichert.

„Wir freuen uns über das frühzeitige Interesse der Aussteller an der Essen Motor Show. Das ist in diesen Zeiten nicht selbstverständlich und bestärkt uns umso mehr in unserer Ausrichtung als erlebnisorientiertes PS-Festival statt klassischer Messe“, erklärt Ralf Sawatzki, Projektleiter der Essen Motor Show. Einen regelrechten Boom verzeichnen die Messemacher in den Hallen für Tuning und Lifestyle. Allein Halle 6 beheimatet viele bekannte Szenenamen, darunter Air Lift Performance, Arlows, Momo sowie die Modelabel Camber, How Deep? und Sourkrauts. Neben Halle 6 widmen sich die Hallen 7 und 8 ganz den Themen Tuning und Lifestyle. Zu den dort vertretenen Unternehmen zählen unter anderem BBS, Borbet, Chronographes Deutschland, Ronal, H&R Spezialfedern, HG-Motorsport, Keskin Europa sowie zusätzlich der Verband der Automobil Tuner.

„Die Nachfrage nach Standflächen ist ungebremst hoch. Insbesondere junge Tuningschmieden vergrößern ihre Absätze, indem sie neben ihrem Kerngeschäft verstärkt Content und Mode vermarkten. Deshalb öffnen wir uns als Festival bewusst dem Lifestyle-Thema, ohne unseren automobilen Fokus aus dem Auge zu verlieren“, beschreibt Sawatzki eine Entwicklung, von der die Essen Motor Show zuletzt stark profitierte. Aussteller, die sich noch nicht angemeldet haben, profitieren noch bis zum 31. Mai von einem Frühbucherrabatt.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Sandro Mesquita übernimmt zum 01. Mai 2020 die Leitung der Geneva International Motor Show (GIMS).

    Sandro Mesquita übernimmt zum 01. Mai 2020 die Leitung der Geneva International Motor Show (GIMS). Er folgt auf Olivier Rihs, der Ende März die GIMS verlassen hat.

  • Ab sofort erhältlich: die auf der Essen Motor Show 2019 präsentierte Oxigin 25 Oxcross-Felge. Bildquelle: Oxigin.

    Das neue Kreuzspeichen-Design Oxigin 25 Oxcross wurde auf der Essen Motor Show 2019 erstmals präsentiert. Nun ist die Felgenneuheit auch bei den Oxigin-Händlern angekommen und somit ab sofort erhältlich.

  • Im Pirelli-Hauptsitz trat am 03. April der Verwaltungsrat zusammen, um über die Corona-Krise und ihre Auswirkungen zu beraten. Bildquelle: Pirelli.

    Das Coronavirus hat bereits jetzt immensen Einfluss auf die Weltwirtschaft und noch ist größtenteils unklar, wie hoch die Einbußen ausfallen werden. Reifenhersteller Pirelli hat nun eine erste Prognose bezüglich zu erwartender Corona-Folgen vorgelegt. Darin rechnen die Italiener mit einem Absatzrückgang im Autoreifenmarkt von etwa 19 Prozent. Mit einer Reihe von Maßnahmen will der Konzern diesem prognostizierten Umsatzeinbruch begegnen.

  • Nach eigenen Angaben zählt Conti 2019 erstmals zu den Top-3-Pkw-Reifenherstellern der Welt. Bildquelle: GB.

    Die Continental AG hat im Rahmen einer digitalen Pressekonferenz ihre Unternehmensergebnisse für das Jahr 2019 veröffentlicht. Demnach betrug der konzernweite Umsatz 2019 rund 44,5 Mrd. EUR (Vj.: 44,4 Mrd. EUR), wovon rund 18 Milliarden innerhalb der Rubber Group erzielt wurden (Vj.: 17,6 Mrd. EUR). Mit mehr als 142 Millionen produzierten Pkw-Reifen in 2019 zählt Conti eigenen Angaben zufolge erstmals zu den Top-3-Pkw-Reifenherstellern der Welt.