Essen Motor Show zeigt Tuning-Trends

Mittwoch, 2 Oktober, 2019 - 09:30
Japanische Modelle wie der Nissan Skyline sind unter Europas Tunern beliebt. Bildquelle: Phigraphie

Vom 30. November bis zum 8. Dezember (Preview Day: 29. November) trifft sich die Tuningwelt auf der Essen Motor Show in der Messe Essen. Mehr als 500 Aussteller haben ihr Kommen zugesagt und präsentieren die neuesten Trends der Tuning-Branche. Neben einem Fokus auf dezente und edle Fahrzeuglooks, werden offenbar auch verstärkt nachhaltig angetriebene Modelle von den Tuning-Fans nachgefragt.

Einen Überblick über die Vielfalt der Tuning-Saison liefert die Sondershow tuningXperience in den Hallen 1A und 3. Die rund 160 ausgestellten Fahrzeuge stammen aus privater Hand und kommen aus ganz Europa. „Bei uns kommt jeder auf seine Kosten: Wir zeigen Fahrzeuge auf dem aktuellen Stand der Technik mit moderner Sicherheit und Komfort, aber auch eher rustikale Youngtimer, die ein unverfälschtes Fahrerlebnis bieten. Viele Besitzer betonen die originale Linienführung ihres Fahrzeugs, statt sie zu zerstören. Im Trend liegt ein edles, dezentes Design mit versteckten Highlights und Details“, beschreibt Sven Schulz, Organisator der tuningXperience, den diesjährigen Fokus der Ausstellung.

Auch wenn die überwiegende Mehrheit der Fahrzeuge nach wie vor einen Verbrennungsmotor hat, seien nachhaltig angetriebene Modelle sind längst über ihren einstigen Exoten-Status hinaus, versichern die Messe-Verantwortlichen. Ein Highlight der tuningXperience in dieser Hinsicht ist der Polo „edrive concept“ von Julien Boyer aus Frankreich, der dem Kleinwagen unter anderem einen E-Antrieb und eine Fernsteuerung per App verpasste. Daneben dürfen sich die Besucher auch auf getunte Fahrzeuge der Marke Tesla freuen.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Sandro Mesquita übernimmt zum 01. Mai 2020 die Leitung der Geneva International Motor Show (GIMS).

    Sandro Mesquita übernimmt zum 01. Mai 2020 die Leitung der Geneva International Motor Show (GIMS). Er folgt auf Olivier Rihs, der Ende März die GIMS verlassen hat.

  • Die 18. Auflage der Tuning World Bodensee findet vom 13.-16. Mai 2021 statt.

    Die 18. Auflage der Tuning World Bodensee findet vom 13.-16. Mai 2021 statt. „Nachdem zahlreiche Termine in der ganzen Welt aufgrund von Corona verschoben werden mussten, haben wir für unsere Veranstaltung einen neuen Termin gefunden“, erklärt Klaus Wellmann, Geschäftsführer der Messe Friedrichshafen.

  • Nun auch mit dem Tuning-System PowerControlX von DTE auszustatten: der Mercedes-Benz C 43 AMG 3.0. Bildquelle: DTE Systems.

    Dass Kombi auch anders geht, zeigt der Mercedes C 43 AMG 3.0 mit seinen 390 PS und einem Drehmoment von 520 Nm. Für Detlef Strube, Entwicklungschef bei DTE Systems, und seine Mitarbeiter ist das jedoch noch nicht genug, weshalb das Tuning-System PowerControl X nun auch für den MB C 43 AMG zur Verfügung steht.

  • Auch im virtuellen Motorsport wird Goodyear künftig mit seinen Reifen vertreten sein. Bildquelle: Goodyear.

    Nachdem Goodyear in dieser Saison sein Comeback im deutschen Motorsport gefeiert hat, steigt der Reifenhersteller nun auch virtuell in den Motorsport ein. Basierend auf bestehenden Rennserien-Partnerschaften werde man sich an den virtuellen Motorsportveranstaltungen für den WTCR und dem 24-Stunden-Rennen von Le Mans beteiligen, kündigte das Unternehmen an.