Essen Motor Show zeigt Tuning-Trends

Mittwoch, 2 Oktober, 2019 - 09:30
Japanische Modelle wie der Nissan Skyline sind unter Europas Tunern beliebt. Bildquelle: Phigraphie

Vom 30. November bis zum 8. Dezember (Preview Day: 29. November) trifft sich die Tuningwelt auf der Essen Motor Show in der Messe Essen. Mehr als 500 Aussteller haben ihr Kommen zugesagt und präsentieren die neuesten Trends der Tuning-Branche. Neben einem Fokus auf dezente und edle Fahrzeuglooks, werden offenbar auch verstärkt nachhaltig angetriebene Modelle von den Tuning-Fans nachgefragt.

Einen Überblick über die Vielfalt der Tuning-Saison liefert die Sondershow tuningXperience in den Hallen 1A und 3. Die rund 160 ausgestellten Fahrzeuge stammen aus privater Hand und kommen aus ganz Europa. „Bei uns kommt jeder auf seine Kosten: Wir zeigen Fahrzeuge auf dem aktuellen Stand der Technik mit moderner Sicherheit und Komfort, aber auch eher rustikale Youngtimer, die ein unverfälschtes Fahrerlebnis bieten. Viele Besitzer betonen die originale Linienführung ihres Fahrzeugs, statt sie zu zerstören. Im Trend liegt ein edles, dezentes Design mit versteckten Highlights und Details“, beschreibt Sven Schulz, Organisator der tuningXperience, den diesjährigen Fokus der Ausstellung.

Auch wenn die überwiegende Mehrheit der Fahrzeuge nach wie vor einen Verbrennungsmotor hat, seien nachhaltig angetriebene Modelle sind längst über ihren einstigen Exoten-Status hinaus, versichern die Messe-Verantwortlichen. Ein Highlight der tuningXperience in dieser Hinsicht ist der Polo „edrive concept“ von Julien Boyer aus Frankreich, der dem Kleinwagen unter anderem einen E-Antrieb und eine Fernsteuerung per App verpasste. Daneben dürfen sich die Besucher auch auf getunte Fahrzeuge der Marke Tesla freuen.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Bei der letztjährigen SEMA-Ausgabe hatte sich Reifenhersteller Yokohama nach langjähriger Abstinenz zurückgemeldet. Bildquelle: Yokohama.

    Wie die Veranstalter der ursprünglich für November dieses Jahres geplanten SEMA-Show mitteilten, fällt die Leistungsschau dieses Jahr aus. Mit der nun erfolgten Absage wolle man Ausstellern, Besuchern und Partnern dringend benötigte Klarheit verschaffen, heißt es seitens der Verantwortlichen.

  • Die Essen Motor Show 2020 findet - Stand jetzt - vom 27. November bis zum 6. Dezember statt. Bildquelle: Willrich.

    Bis zur Essen Motor Show 2020 sind noch einige Monate Zeit, schließlich ist das PS-Festival für die Zeit vom 27. November bis zum 6. Dezember anberaumt. Trotz weiterhin geltender Regularien bezüglich der Durchführung von Großveranstaltungen versichern die Verantwortlichen: „Unsere Vorbereitungen laufen ganz normal – und zwar auf Hochtouren.“

  •  Die Zahl der verkauften Pkw-Sommerreifen sank im Vergleich zum Vorjahr um 5,6 Prozent. Der Absatz von Pkw-Winterreifen sank ebenfalls im Betrachtungszeitraum um 19,1 Prozent. Lkw-Neureifen verzeichnen einen Rückgang von 3,0 Prozent.

    Die aktuelle Betriebsvergleichsauswertung für den Zeitraum Januar bis Mai 2020 zeigt laut dem Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. die Spuren der Corona-Pandemie. Roherträge und Renditen der Unternehmen sind nach Angabe des Branchenverbandes unter Druck geraten, der Reifenabsatz insgesamt sank über alle Segmente, wobei die runderneuerten Lkw-Reifen nur einen minimalen Rückgang verzeichneten.

  • Christian Mühlhäuser, Managing Director Bridgestone Central Europe, nimmt die Auszeichnung entgegen. Fotoquelle: KG Media Factory GmbH.

    Premium-Reifenhersteller Bridgestone darf sich über eine Auszeichnung für sein Polymer SUSYMTM freuen. Das Unternehmen wurde mit einem AutomotiveInnovations-Award in der Kategorie Innovationsstärkster Automobilzulieferer „Chassis, Karosserie und Exterieur“ prämiert.