Fabian Hambüchen unterstützt Reifen Helm beim Reifenwechsel

Donnerstag, 7 November, 2019 - 10:00
Olympiasieger Fabian Hambüchen packte beim saisonalen Wechsel bei Reifen Helm genauso wie Geschäftsführer Stephan Helm mit an. Bildquelle: Bridgestone.

Bridgestone-Kampagnen-Botschafter Fabian Hambüchen hat Reifen Helm in Hamburg einen Besuch abgestattet. Der Olympiasieger informierte sich über das Thema Reifensicherheit im Winter und packte beim Räderwechsel mit Geschäftsführer Stephan Helm und seinem Team mit an.

„Für viele sind oftmals sämtliche Features in der Innenausstattung des Fahrzeugs wichtig. Klar, das ist cool, aber der Reifen ist der einzige Kontakt zur Straße – hier sollte man meiner Meinung nach keine Abstriche machen“, so Hambüchen bei seinem Besuch. Im Gespräch mit seinem Gast erläuterte Stephan Helm zudem, weshalb es von Vorteil ist, wenn man seine Reifen beim Fachmann aufziehen lässt. „Ein korrekt ausgeführter Räderwechsel ist sehr wichtig und trägt maßgeblich zur Sicherheit bei. Mit dem prüfenden Blick unserer Mitarbeiter kommt automatisch ein Komplett-Check hinzu – so werden Reifendruck und Profiltiefe vom Experten direkt mit kontrolliert.“

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • (v.l.n.r) Cordula Klinger-Bischof (Ruhrwerk), Olga Kornev mit einer Miniaturausgabe des geplanten Neubaus des Herner Frauenhauses, Alexander und Christian Stiebling, Brigitte Benthaus (Frauenhaus) sowie Conny Lengert-Scholz, Safi Thoma und Cornelia Bruch (alle Ruhrwerk). Bildquelle Arne Pöhnert / Reifen Stiebling

    Insgesamt 90.000 Euro spendete der Herner Reifen-Fachhändler „Reifen Stiebling“ im Jahr seines 90-jährigen Bestehens. „Für jedes Jahr 1.000 Euro“, rechnet Christian Stiebling vor. „Jeder kann etwas tun. Darum sollte er auch etwas tun“, so der Geschäftsführer über die Philosophie seines Unternehmens und seine gesellschaftliche Verantwortung.

  • In allen Filialen von Reifen Stiebling können Kunden ab dem 01. April 2020 kostenslos das E-Bike-Angebot des Reifenhändlers nutzen. Bildquelle: Reifen Stiebling.

    Neben einer vierrädrigen Option bietet Reifen Stiebling seinen Kunden ab dem 01. April auch eine zweirädrige Option als „Werkstattersatzwagen“: Ab dann nämlich stehen in allen zwölf Filialen im Ruhrgebiet und am Niederrhein E-Bikes bereit. Kunden, die ihren Pkw zum Reifenwechsel oder zum Kfz-Service bringen, können dafür dann auf eines der Fahrräder umsatteln.

  • Die Laserbeschriftungsmaschine NF-LM1500SA von NeroForce ist für den Einsatz in Reifenlagern konzipiert. Bildquelle: NeroForce.

    Das Unternehmen NeroForce hat zum Start in das Jahr 2020 zwei neue Doppelkopf-Laserbeschriftungsmaschinen im Sortiment. Laut Unternehmensangaben arbeiten beide Maschinen doppelt so schnell wie herkömmliche Laserbeschriftungssysteme mit einem Laserkopf und halbieren so den Zeitaufwand. Mit der CAD-basierten Software sollen sich Logos, Grafiken, fortlaufenden Seriennummern und auch Barcodes lasern lassen.

  • Ein Reifenwechsel sollte laut Bayerischem Staatsministerium des Innern aktuell nur aus sicherheitsrelevanten Gründen stattfinden.

    Nachdem das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration ursprünglich ausgeführt hat, dass Schönheitsreparaturen und Reifenwechsel keinen triftigen Grund zum Verlassen der Wohnung darstellen, wurde die stringente Regelung nun etwas angepasst, teilt der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. mit.