Falken bestückt neue Toyota Corolla-Modelle

Donnerstag, 29 August, 2019 - 13:45
Das Fließheck-Modell des Toyota Corolla fährt ab Werk auf den ZIEX ZE914B ECORUN-Reifen von Falken. Bildquelle: Falken.

Auf den beiden neuen Toyota Corolla-Modellen, die seit März 2019 im Handel sind, kommen gleich zwei Falken-Profile zum Einsatz. Das Fließheck-Modell des Corolla wird mit dem ZIEX ZE914B ECORUN von Falken ausgestattet, während Toyota beim Stufenheck-Modell auf den SINCERA SN832B setzt.

Der ZE914B ECORUN aus der ZIEX-Serie soll sich durch sehr gute Handling- und Bremseigenschaften selbst auf nasser Fahrbahn auszeichnen. Zudem wurde er laut Unternehmensangaben eigens für die Anforderungen eines Hybridfahrzeugs modifiziert und sorgt durch seinen verbesserten Rollwiderstand für geringeren Energieverbrauch und damit für niedrige Verbrauchswerte. Der Pneu kommt in den Dimensionen 225/40R18 92 W XL und 225/45R17 91W zum Einsatz.

Das Stufenheck-Modell des neuen Corolla rollt werkseitig auf SINCERA SN832 ECORUN-Reifen in der Größe 205/55R16 91V. Der erste Energiesparreifen aus dem Hause Falken soll durch seine Nasshaftung, sein sehr gutes Aquaplaning-Verhalten und seine hohe Kraftstoffeffizienz überzeugen. Die Falken-Reifen werden im SRI-Werk in der Türkei hergestellt und in den Toyota-Werken im britischen Castle Donington bzw. im türkischen Sarkaya montiert.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Mark-Felge ist seit Januar 2020 im Markt erhältlich. Bildquelle: MAK.

    Mit dem neuen Design Mark präsentiert Räderhersteller MAK eine neue Felgenoption für BMW-Fahrzeuge. Die Felgenneuheit ist dabei das erste von drei Modellen, die speziell für BMW-Fahrzeuge geeignet sind und im Laufe des Jahres 2020 auf den Markt kommen.

  • Der Schraubenschlüssel Joker 6004 von Wera soll sich für das Arbeiten in beengten Räumen eignen. Bildquelle: Wera.

    Bereits im Jahr 2012 hat der Schraubwerkzeug-Hersteller Wera den Maulschlüssel „Joker“ präsentiert. Nachdem das Sortiment schon mehrfach erweitert wurde, ergänzt das in Wuppertal ansässige Unternehmen sein Angebot nun um zwei weitere „Joker“-Modelle.

  • Die RS12-Felge ist Teil des Veredelungspakets das Sportservice Lorinser für die Mercedes V-Klasse anbietet. Bildquelle: Lorinser.

    Neben Veredelungen für Coupés, Cabrios, Limousinen und SUVs hat Sportservice Lorinser auch Produkte für die aktuelle V-Klasse (Vito) im Programm. Die Waiblinger steigern das Potenzial der Mercedes-Modelle durch ein neues PowerModul sowie den Einsatz von Leichtmetallrädern des Typs RS12 in 19 oder 20 Zoll.

  • Soll eine Brücke zu den Mercedes-Modellen der 90er Jahre schlagen: das LM2R-Rad von Sportservice Lorinser. Bildquelle: Lorinser.

    Mit seiner aktuellen Fahrzeugpalette findet Mercedes durchaus Anklang bei Autokäufern. Dennoch gilt die Ära von W140, W126, W124, Mercedes 190 und Co. für viele noch heute als goldenes Zeitalter der Automarke. Mit seinem neuen Leichtmetallrad LM2R will Sportservice Lorinser nun eine Brücke zwischen den Epochen schlagen.