Falken-Porsche doch beim ersten NLS-Lauf dabei

Mittwoch, 24 Juni, 2020 - 10:15
Der NLS-Lauf Nummer eins findet nun doch mit einem Falken-Porsche statt. Bildquelle: Falken.

Nachdem der Restart der NLS genehmigt wurde, hatte das Team von Falken Motorsport seine Teilnahme an den ersten Tests zugesagt. Das Renndebüt der beiden Porsches war für die NLS-Rennen zwei und drei am Wochenende des 11./12. Juli vorgesehen. Nun kündigte die Reifenmarke jedoch an, bereits beim ersten NLS-Lauf an den Start zu gehen.

Als Grund für die geänderten Pläne nennt das Unternehmen schlechtes Wetter, das den Zeitplan durcheinandergebracht habe. Zudem gebe es nur wenige andere Testmöglichkeiten. Daher werden nun die Porsche-Piloten Christian Engelhart und Dennis Olsen beim NLS-Eröffnungslauf am kommenden Wochenende dabei sein.

„Es ist eine Chance für das Team, die Fahrer und die Ingenieure, mehr Zeit auf der Strecke zu bekommen. Dennis fuhr unser Auto in Portimao, und Christian kam bereits beim letzten NLS-Test zum Einsatz. Beide gaben unseren Ingenieuren ein großartiges Feedback, arbeiteten sehr gut mit dem Rest des Teams zusammen, und nicht zuletzt kommt uns in unserem Reifenentwicklungsprogramm ihre umfangreiche Erfahrung zugute", sagt Stefanie Olbertz von Falken Motorsport. Mit einem Livestream aus dem Cockpit, der auf allen digitalen Falken-Kanälen gezeigt wird, sollen Fans das Renngeschehen trotz physischer Abwesenheit möglichst nah miterleben können.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Fuhr beim NLS-Auftakt auf Platz acht: der #3 Porsche 911 GT3 R von Falken. Bildquelle: Falken.

    Am Wochenende fand mit dem Auftakt der Nürburgring Langstrecken Serie (NLS) nach langer Pause wieder Motorsport in der Eifel statt. Unter den 139 Teams die bei der ersten Motorsport-Veranstaltung nach der erzwungenen Corona-Pause an den Start gingen, waren auch Christian Engelhart und Dennis Olsen. Die beiden Piloten steuerten den Falken Porsche auf den achten Platz.

  • In Kürze dürfen sich die Räder der Nürburgring Langstrecken-Serie wieder drehen. Bildquelle: Kevin Pecks/1VIER.

    Nach Monaten des Stillstands gibt es nun einen Termin für die Wiederaufnahme der Rennen der Nürburgring Langstrecken-Serie (NLS). Nachdem die Kreisverwaltung Ahrweiler dem Sicherheits- und Hygienekonzept des Veranstalters VLN grünes Licht erteilt hat, darf am 27. Juni das erste Rennen stattfinden. Für die ersten offiziellen Testfahrten am Nürburgring am 15. Juni hat Falken bereits seine Teilnahme zugesagt.

  • Teil des Redaktionsteams: Die vier Semperit-Markenbotschafter. Bildquelle: Semperit.

    Vor ziemlich genau einem Jahr startete Semperit den Blog „Unermüdlich. Wie Du.“. Darin informiert ein Team aus Autoren, Fachleuten und Berufskraftfahrern über aktuelle News aus der Lkw-Branche. Anlässlich des ersten Geburtstages zogen die Verantwortlichen nun eine erste Zwischenbilanz. Dieses fiel durchaus positiv aus.

  • Seit September vergangenen Jahres liegt die Zahl der neuzugelassenen Nfz in Deutschland jeweils unterhalb des Wertes des Vergleichszeitraumes. Bildquelle: ACEA.

    Auch im April 2020 zeigten sich auf dem europäischen Nfz-Markt die Auswirkungen der Covid19-Pandemie. Im Vergleich zum Vorjahresmonat wurden EU-weit insgesamt 67 Prozent weniger Nutzfahrzeuge neu zugelassen. Die größten Rückgänge verzeichneten dabei die Länder, in denen die restriktivsten Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus‘ verordnet wurden. Dies geht aus einer Datenerfassung der European Automobile Manufacturers' Association (ACEA) hervor.