First Stop: Corona-konforme Partnertagungen

Mittwoch, 9 September, 2020 - 15:30
First Stop-Geschäftsführer Rolf Hoßenfelder (r.) begrüßte die Nfz-Partner im corona-konformen Veranstaltungsrahmen. Bildquelle: First Stop.

Mitte August fand im PS Speicher in Einbeck die Jahrestagung der Nfz-Reifen-Partner von First Stop statt. Im Rahmen der Veranstaltung traf sich auch der Partnerbeirat zur konstituierenden Sitzung. Aktuell laufen zudem die Regionaltagungen des Händlernetzwerks.

Für die fünf regionalen Veranstaltungen, die zwischen dem 27. August und dem 15. September geplant sind, erwarten die Verantwortlichen insgesamt 50 Teilnehmer. Neben allgemeinen Informationen aus der Zentrale – insbesondere zu Neuerungen im Partnereinkauf und zur Abrechnung von Leasingkunden – soll in Wallenhorst, Siek, Wandlitz, Hümmerich und Nürnberg der Erfahrungsaustausch in corona-konformen Kleingruppen im Vordergrund stehen. Darüber hinaus ist die Vorstellung des „Werkstatt-Ersatzrades“ als alternatives Kundenersatzfahrzeug geplant.

Breits am 20. August trafen sich die Nfz-Partner von First Stop zu ihrer zweiten fachspezifischen Tagung, die im vergangenen Jahr zusätzlich zur jährlichen großen Partnerkonferenz etabliert wurde. First Stop-Geschäftsführer Rolf Hosefelder und der Leiter des Partnersystems, Niko Heib, konnten 25 Teilnehmer begrüßen und mit Informationen aus der Systemzentrale versorgen. Des Weiteren standen die Präsentation neuer Produkte aus dem Nfz-Sortiment von Interpneu sowie die Abwicklung von Flottenkunden über Pneunet und die Pneuhage Service Gesellschaft auf der Agenda.

„Nach dem positiven Feedback aus dem letzten Jahr stand schon früh fest, dass wir die Veranstaltung wieder durchführen wollen. Gemeinsam mit dem Team vom PS Speicher konnten wir eine corona-konforme Tagung auf die Beine stellen. Zwar lässt sich vieles digital oder telefonisch managen, doch waren alle froh, das persönliche Miteinander zumindest mit den entsprechenden Hygiene-Vorkehrungen wieder erleben zu können“, berichtet Niko Heib.

Der aus sechs Partnern bestehende Beirat bestätigte bei seiner Sitzung Peter Deubzer als Beiratsvorsitzenden im Amt. Seine Stellvertreter sind Birte Diercks und Jörg Nürnberger.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Standort Wiesbaden war vor der Übernahme durch First Stop ein Betrieb von Reifen Seher.

    Die First Stop Reifen Auto Service GmbH schließt zum 30. September 2020 ihre Filiale im Daimlerring 8 in Wiesbaden-Nordenstadt. Die Voraussetzungen für einen wirtschaftlichen Betrieb sieht man dort auf längere Sicht nicht gegeben.

  • Der neue Werkstatt-Arbeitsplatz für Fahrzeuge mit Elektro-Antrieb verfügt über eine Ladesäule, ist auffällig am Boden gekennzeichnet und vorschriftsmäßig abgesperrt. Bildquelle: First Stop.

    Wollen freie Werkstätten und Reifendienste als kompetenter Dienstleister für die Elektromobilität wahrgenommen werden, müssen sie eine Reihe von Anforderungen erfüllen. Dazu gehört auch die Ausweisung spezieller E-Auto-Arbeitsplätze. Als erster Betrieb im Partnersystem von First Stop hat nun die Nürnberger Automobiltechnik in Plauen das Konzept der Werkstattkette umgesetzt.

  • Die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) hat eine anwendungsbezogene Arbeitshilfe bezüglich der Corona-App erarbeitet. Bildquelle: BRV.

    Seit gut einer Woche ist die von der Bundesregierung zur Verfügung gestellte Corona-Warn-App verfügbar und bereits auf Millionen von Smartphones in Deutschland installiert. In Bezug auf den Umgang mit der App im betrieblichen Umfeld stellen sich jedoch einige Fragen, weshalb die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) eine anwendungsbezogene Arbeitshilfe erarbeitet hat, über die der BRV seine Mitglieder nun informiert hat.

  • Reifen Müller bietet seinen MItarbeiterinnen und Mitarbeitern die Möglichkeit eines kostenlosen Corona-Selbsttests. Bildquelle: Pixabay

    Aktuelle empfehlen die Gesundheitsminister der Länder dass sich Reiserückkehrer am Flughafen testen lassen. Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowie Auszubildende von Reifen-Müller, die aus dem Urlaub zurückkehren, können sich künftig auch am Arbeitsplatz einem freiwilligen Corona-Selbsttest unterziehen.