Ford Focus Active optional auf Borbet GTY

Dienstag, 5 Mai, 2020 - 11:30
Nun auch für den Ford Focus Active erhältlich: das Borbet GTY-Rad. Bildquelle: Borbet.

Für den Ford Focus Active offeriert Borbet nun auch sein Raddesign GTY. Mit den Maßen 8,5x19 Zoll und Einpresstiefe 45 ist die Felge auf die 235/40 R19er-Bereifung des Ford-Modells abgestimmt.

Das 10-Speichenrad der Kategorie „Sports“ steht in „copper polished glossy“ und „black rim polished glossy“ zur Individualisierung des Ford Focus Active bereit. Mit seinem Delta Frame-Design und seiner imposanten Tiefenwirkung soll die Felge an legendäre Kompaktsportler aus den 80er und 90er Jahren erinnern. Das Rad verfügt in der genannten Größe über einen 5x108er-Lochkreis und ist inklusive ABE erhältlich.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Das W-Rad von Borbet steht neuerdings auch in "black glossy" bereit. Bildquelle: Borbet.

    Mit seiner kraftvollen Eleganz ist der Ford Puma ein echter Blickfang – egal ob im Großstadtdschungel oder in der freien Wildbahn. Wie Räderhersteller Borbet weiß, lässt sich diese Eleganz durch passende Räder bestens unterstreichen, weshalb für das Crossover-SUV nun die W-Felge aus dem Hause Borbet parat steht.

  • Eibach verschafft der Kombi-Version des Ford Focus Turnier eigenen Angaben zufolge mehr Sportlichkeit. Bildquelle: Eibach.

    Aufgrund ihrer Geräumigkeit und ihrem Komfort zählt die Kombiversion des Ford Focus zu den beliebtesten Modellen des Fahrzeugs. Obwohl der Kombi doch ein eigentlich klassisches Familienauto ist, wartet der Ford Focus Turnier dennoch mit sportlichen Ambitionen auf. Mit Fahrwerksfedern aus eigenem Hause will Eibach diese Ambitionen untermauern.

  • Borbet empfiehlt sein FF1-Rad auch für die Coupé-Variante des Audi S5. Bildquelle: Borbet.

    Das Schmiederad FF1 aus dem Hause Borbet eignet sich für eine ganze Reihe von Fahrzeugen. Für die 19-Zoll-Variante der Felge liegt nun auch eine ABE für den Audi S5 – egal ob Coupé, Cabrio oder Sportback – vor.

  • Für die Ronal R62 in "jetblack" steht die neue Design-Applikation "Infinite Chrom" zur Verfügung. Bildquelle: Ronal Group.

    Die Ronal Group offerierte ihr R62-Design bisher in zwei Oberflächen-Lackierungen, welche wiederum mit drei verschiedenfarbigen Kunststoffelementen ergänzt werden konnten. Mit der neuen Applikation „Infinite Chrome“ hat der Räderhersteller nun eine weitere Individualisierungsoption in sein Programm aufgenommen.