Fulda-Mitarbeiter spenden für Erdbebenopfer in der Türkei

Donnerstag, 9 September, 1999 - 02:00

Auf die furchtbaren Bilder und Nachrichten von der Erdbeben-Katastrophe in der Türkei reagierten die Mitarbeiter der Reifenwerke Fulda mit einer spontanen Spendenaktion. Innerhalb von wenigen Tagen kamen 39.000 Mark zusammen. Die Geschäftsleitung erhöhte die Summe auf 100.000 Mark. Bestimmt ist das Geld für die Mitarbeiter der beiden Goodyear-Reifenwerke Izmit und Adapazari im Großraum Istanbul. Die Schäden in den Werken blieben zwar relativ gering, doch sind 35 Prozent der Belegschaft obdachlos.

Die Wohnungen und Häuser von 171 Werksangehörigen sind komplett zerstört. Je fünf Mitarbeiter aus beiden Fabriken starben bei dem Erdbeben, sieben Kollegen gelten als vermißt. Weitere News aus der Reifenbranche lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der Gummibereifung.

Auf die furchtbaren Bilder und Nachrichten von der Erdbeben-Katastrophe in der Türkei reagierten die Mitarbeiter der Reifenwerke Fulda mit einer spontanen Spendenaktion. Innerhalb von wenigen Tagen kamen 39.000 Mark zusammen. Die Geschäftsleitung erhöhte die Summe auf 100.000 Mark. Bestimmt ist das Geld für die Mitarbeiter der beiden Goodyear-Reifenwerke Izmit und Adapazari im Großraum Istanbul. Die Schäden in den Werken blieben zwar relativ gering, doch sind 35 Prozent der Belegschaft obdachlos.

Die Wohnungen und Häuser von 171 Werksangehörigen sind komplett zerstört. Je fünf Mitarbeiter aus beiden Fabriken starben bei dem Erdbeben, sieben Kollegen gelten als vermißt. Weitere News aus der Reifenbranche lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der Gummibereifung.

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Mit dem Beginn der Umrüstsaison hat Vredestein seine neue Vorteilsaktion "Tanken oder Spenden" gestartet.

    Mit dem Beginn der Umrüstsaison hat Vredestein seine neue Vorteilsaktion "Tanken oder Spenden" gestartet. Die große Anzahl der Kunden, die Ihren Aktionsvorteil von 20€ zugunsten der DKMS spenden möchten, hat den Reifenhersteller eigenen Angaben nun dazu veranlasst, die Aktion bis zum 30.11.2020 zu verlängern.

  • Freut sich über viele kleine und große Projekte, die im Zuge des Planblue-Programms umgesetzt wurden: Judith Pietschmann, Senior Manager Group Environment bei Ronal. Bildquelle: Ronal Group.

    Mit dem neuen Design R70-blue bringt die Ronal Group ihr erstes CO2-neutrales Rad in den Handel. Anlässlich des Marktstarts sprachen wir mit Judith Pietschmann, Senior Manager Group Environment, über ökologische Verantwortung und über die Froschritte beim Nachhaltigkeitskonzept Planblue.

  • Hankook Tire hat die Auszeichnung "Gold" bei den diesjährigen Galaxy Awards in der Kategorie „Geschäftsberichte - Online-Kategorie Nachhaltigkeitsbericht“ für seinen CSR-Bericht 2019-20 erhalten.

    Hankook Tire hat die Auszeichnung "Gold" bei den diesjährigen Galaxy Awards in der Kategorie „Geschäftsberichte - Online-Kategorie Nachhaltigkeitsbericht“ für seinen CSR-Bericht 2019-20 erhalten. Laut den Organisatoren der MerComm Inc. werden mit den Galaxy Awards "Exzellenzstandards in der Kommunikationsbranche" gewürdigt. Die Beurteilung erfolge durch Fachexperten aus 50 Ländern, die die Beiträge anhand von Werten wie Kreativität, Verständlichkeit, Wirksamkeit und Innovation beurteilten.

  • Max Kienberger, Junior-Chef beim Kfz-Meisterbetrieb Helmut Kienberger, nutzt die neue App schon seit einigen Wochen.

    Goodyear lanciert eine neue Version der e-Job-App und verspricht mehr Bedienkomfort und Transparenz beim Reifenservice. Das automatisierte Tool bringe erhebliche Zeiteinsparungen und vermeide mögliche Übertragungsfehler im Vergleich zur herkömmlichen manuellen Eingabe.