Giti: Neue Version des GDM686

Montag, 15 Juni, 2020 - 09:45
Die Reifenmarke Giti legt eine überarbeitete Version des Baustellenreifens GDM686 vor.

Die Reifenmarke Giti legt eine überarbeitete Version des Baustellenreifens GDM686 vor. Der Hersteller verspricht 20 Prozent mehr Laufleistung.

Der Giti GDM686 wurde laut den Verantwortlichen in Kooperation mit dem europäischen Forschungs- und Entwicklungszentrum von Giti Tire in Hannover entwickelt. Antonio Palummo, Giti Tire TBR Produkt Manager – Europa, sagt: “Der Giti GDM686 ist seit langem das Zugpferd in unserem Baustellen-Sortiment.“ Das Baustellen-Produktportfolio beinhaltet noch weitere Profile, wie den Giti GAM831, den Giti GAM837 sowie den Giti GAM851 für Lenk- und Trailerachsen.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die ER85 Evo ist das Nachfolgemodell der ER85. Bildquelle: CEMB.

    Mit der Auswuchtmaschine ER85 Evo hat CEMB seinen aktuellsten Sortiments-Neuzugang präsentiert. Bei der ER85 Evo handelt es sich um eine überabeitete Version der Hightech-Auswuchtmaschine ER85. Dank eines Hubmatch-Programms soll die ER85 Evo wesentlich leistungsfähiger und effizienter als ihr Vorgängermodell sein.

  • Der Schraubenschlüssel Joker 6004 von Wera soll sich für das Arbeiten in beengten Räumen eignen. Bildquelle: Wera.

    Bereits im Jahr 2012 hat der Schraubwerkzeug-Hersteller Wera den Maulschlüssel „Joker“ präsentiert. Nachdem das Sortiment schon mehrfach erweitert wurde, ergänzt das in Wuppertal ansässige Unternehmen sein Angebot nun um zwei weitere „Joker“-Modelle.

  • Neustes Ergebnis der Arbeit von Lorinser Classic: ein Expeditions-Wohnmobil aus Basis eines Puch 230 GE. Bildquelle: Lorinser.

    Dass bei Lorinser Classic Puch G aus Schweizer Armeebeständen verkauft und umgerüstet werden, ist soweit bekannt. Neu ist jedoch die Idee, auf Basis eines 230 GE mit Hardtop ein Expeditions-Wohnmobil zu bauen. Neben verschiedenen Neuerungen an der Karosserie sowie im Inneren des Fahrzeugs bekam der Puch G auch neue Räder und Reifen verpasst. Das Lorinser-Team montierte Stahlfelgen vom Typ Dakar dark von DOTZ, die mit Reifen von BF Goodrich bezogen sind.

  • Die RS12-Felge ist Teil des Veredelungspakets das Sportservice Lorinser für die Mercedes V-Klasse anbietet. Bildquelle: Lorinser.

    Neben Veredelungen für Coupés, Cabrios, Limousinen und SUVs hat Sportservice Lorinser auch Produkte für die aktuelle V-Klasse (Vito) im Programm. Die Waiblinger steigern das Potenzial der Mercedes-Modelle durch ein neues PowerModul sowie den Einsatz von Leichtmetallrädern des Typs RS12 in 19 oder 20 Zoll.