Giti: Neue Version des GDM686

Montag, 15 Juni, 2020 - 09:45
Die Reifenmarke Giti legt eine überarbeitete Version des Baustellenreifens GDM686 vor.

Die Reifenmarke Giti legt eine überarbeitete Version des Baustellenreifens GDM686 vor. Der Hersteller verspricht 20 Prozent mehr Laufleistung.

Der Giti GDM686 wurde laut den Verantwortlichen in Kooperation mit dem europäischen Forschungs- und Entwicklungszentrum von Giti Tire in Hannover entwickelt. Antonio Palummo, Giti Tire TBR Produkt Manager – Europa, sagt: “Der Giti GDM686 ist seit langem das Zugpferd in unserem Baustellen-Sortiment.“ Das Baustellen-Produktportfolio beinhaltet noch weitere Profile, wie den Giti GAM831, den Giti GAM837 sowie den Giti GAM851 für Lenk- und Trailerachsen.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Bei der Entwicklung des neues Tools H56 hat Hamaton mit Hersteller ATEQ kooperiert. Bildquelle: Hamaton.

    Bereits bei der Entwicklung der RDKS-Geräte H36, H46 und H47 kooperierte Hamaton mit dem französischen Hersteller ATEQ. Nun haben sich die beiden Unternehmen erneut zusammengetan und das neue Tool H56 auf den Markt gebracht.

  • Michael Saitow, CEO und Gründer der SAITOW AG.

    Michael Saitow, CEO und Gründer der SAITOW AG, über neue Arbeitswirklichkeiten und die Klima-Verantwortlichkeit von Unternehmen.

  • Mit der neuen E-Commerce-Website will Martins Indutries sein Online-Geschäft ausbauen. Bildquelle. Martins Industries.

    Im Herbst 2018 setzten sich die Verantwortlichen von Martins Industries das Ziel, die Web-Präsenz des Unternehmens zu verbessern und die Online-Geschäfte auszubauen. Als Teil dieser Strategie wurde der Bau einer neuen E-Commerce-Website beschlossen, die nun seit Anfang September offiziell erreichbar ist.

  • Der Michelin X MULTI D ist nun auch in der Größe 385/65 R 22.5 verfügbar.

    Michelin erweitert seine insbesondere für den Regionalverkehr konzipierte Mehrzweck-LKW-Reifenfamilie X MULTI durch Einführung der Größe 315/80 R 22.5 für alle Achspositionen wie auch für die Antriebsachse. Neue Reifenprofile wie der X MULTI HL Z und HL T halten laut Unternehmensangaben darüber hinaus besonders schwere Lasten aus.