Giti Tire legt neue Combi-Road-Modelle vor

Mittwoch, 16 Oktober, 2019 - 15:15
Der Giti GDR655+ Combi Road ist zunächst in den Dimensionen 315/80R22.5 und 315/70R22.5 erhältlich.

Giti Tire bestückt die Profile GDR655+ und GDR665+ mit der Combi-Road-Laufflächenmischung. Beide erzielen damit laut Unternehmensangaben gegenüber dem Vorgängermodell eine um 30 Prozent bessere Laufleistung.

Die neue Mischung weist nach Aussage der Verantwortlichen zudem eine reduzierte Hysterese und eine geringere Wärmeentwicklung auf und verringert den Rollwiderstand um etwa 10 Prozent. Zudem seien die Runderneuerungseigenschaften verbessert worden. Sowohl der Giti GDR655+ Combi Road als auch der Giti GDR665+ Combi Road sind für Lkw im Regional- und Langstreckenverkehr ausgelegt. Beide Modelle tragen das dreigezackte Bergpiktogramm mit Schneeflocke (3PMSF). Der Giti GDR655+ Combi Road ist zunächst in den Dimensionen 315/80R22.5 und 315/70R22.5 erhältlich, während der Giti GDR665+ Combi Road mit der Dimension 295/80R22.5 startet. 

Im Rahmen des vierjährigen Projektes hat das Forschungs- und Entwicklungszentrum verschiedene Rohstoffe getestet und analysiert, Prototypen bewertet und umfangreiche Fahrversuche mit Flottenpartnern von Giti in Europa vorgenommen. Hergestellt werden die neuen Lkw-Reifen in der Produktionsstätte in Jakarta (Indonesien). „Unsere neuen Reifen sind wie alle, die ins Sortiment von Giti aufgenommen werden, auf maximale Gesamtlaufleistung bei zugleich niedrigem Kraftstoffverbrauch, hoher Sicherheit, Haltbarkeit und hervorragenden Runderneuerungseigenschaften ausgelegt“, so Ralf Gutena, Sales & Marketing Director D-A-CH bei Giti Tire. „Lkw-Antriebsachsreifen sind für Giti in Europa das wichtigste Produkt in Bezug auf Volumen und Markenwettbewerbsfähigkeit."

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Reifenmarke Giti legt eine überarbeitete Version des Baustellenreifens GDM686 vor.

    Die Reifenmarke Giti legt eine überarbeitete Version des Baustellenreifens GDM686 vor. Der Hersteller verspricht 20 Prozent mehr Laufleistung.

  • Die Mark-Felge ist seit Januar 2020 im Markt erhältlich. Bildquelle: MAK.

    Mit dem neuen Design Mark präsentiert Räderhersteller MAK eine neue Felgenoption für BMW-Fahrzeuge. Die Felgenneuheit ist dabei das erste von drei Modellen, die speziell für BMW-Fahrzeuge geeignet sind und im Laufe des Jahres 2020 auf den Markt kommen.

  • Auch die Piloten von Giti Tire Motorsport drehten auf dem Nürburgring erstmals wieder ihre Runden. Bildquelle: Giti.

    Trotz einer beinahe viermonatigen Zwangspause wussten die drei Fahrzeuge von Giti Tire Motorsport by WS Racing bei der Rückkehr auf die Rennstrecke direkt zu überzeugen. Beim Auftakt der NLS gab es in der Klasse SP8 einen ersten Platz zu bejubeln, das „Girls Only“-Team erreichte den zweiten Platz und in der Klasse VT2 fuhr das Team einen elften Platz ein. Alle Fahrzeuge waren mit den GitiCompeteGTR1 bereift.

  • Die Corona-Krise hindert die Verantwortlichen der Camodo AG nicht daran, Wachstumsziele zu formulieren.

    Die Corona-Krise hindert die Verantwortlichen der Camodo AG nicht daran, Wachstumsziele zu formulieren. Helfen soll die Erweiterung der Führungsmannschaft, die Herren Schnitzler und Heise bringen ab sofort ihre Kompetenzen ein.