Goodyear will „Reifenhersteller der Wahl“ für E-Fahrzeug-Hersteller sein

Dienstag, 30 Juni, 2020 - 09:45
Unweit des Goodyear-Hauptsitzes in Akron/Ohio befindet sich auch der Sitz von Lordstown Motors. Bildquelle: Goodyear.

Die Goodyear Tire & Rubber Company hat eine strategische Partnerschaft mit dem ebenfalls in Ohio/USA ansässigen Unternehmen Lordstown Motors vereinbart. Die beiden Partner wollen künftig bei der Reifenentwicklung zusammenarbeiten und neue Möglichkeiten des Reifen-Monitorings ausloten.

Der Beginn der Kooperation fällt mit der Vorstellung des ersten vollelektrischen Pickup-Trucks von Lordstown, dem Endurance, zusammen. Das mit Goodyear-Reifen bestückte Modell wurde am vergangenen Donnerstag präsentiert. Im Rahmen der Vereinbarung wird Goodyear selbst einige Endurance-Fahrzeuge anschaffen und damit die eigene Service-Flotte ergänzen. „Wir wollen der Reifenhersteller der Wahl für Elektrofahrzeughersteller sein, und die Zusammenarbeit mit Lordstown stellt durch die gemeinsamen Wurzeln in Ohio und die gemeinsamen Werten wie Innovation, Leistung und Nachhaltigkeit eine perfekte Grundlage dafür dar", kommentiert Erin Spring, Direktorin Goodyear New Ventures.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Im Rahmen der diesjährigen FIA European Truck Racing Championship wird erstmals auch der Goodyear-Cup ausgetragen. Bildquelle: Goodyear.

    Reifenhersteller Goodyear wird neuer Titelsponsor eines speziellen Nachwuchswettbewerbes im Rahmen der FIA European Truck Racing Championship 2020. Der bisher unter dem Namen Promoter’s Cup bekannte Wettbewerb wird in der neuen Saison offiziell als Goodyear-Cup ausgetragen.

  • Durch den Einsatz seiner Reifen bei der ELMS erhofft sich Goodyear wertvolles Feedback für die Reifenentwicklung. Bildquelle: Goodyear.

    An diesem Wochenende findet der Rennauftakt der Europäischen Le Mans Serie statt. Bei den Saisoneröffnungsrennen der 4 Stunden von Le Castellet kommen erstmals die Rennreifen aus dem Hause Goodyear zum Einsatz.

  • Steht ab sofort als OE-Bereifung für den Porsche Taycan bereit: der Goodyear Eagle F1 SuperSport. Bildquelle: Goodyear.

    Bereits bei den ersten Modellen des E-Sportwagens Taycan setzte Porsche auf Goodyear als Reifenlieferanten. Der Reifenhersteller lieferte die Profile Eagle F1 Asymmetric 3, UltraGrip Performance Gen-1 sowie Eagle Touring. Nun hat Goodyear zwei weitere OE-Bereifungsoptionen für den Taycan auf den Markt gebracht.

  • Auch beim 24-Stunden-Rennen wird der Goodyear-Blimp zu sehen sein. Bildquelle: Willrich.

    Bereits im Sommer dieses Jahres war mit dem neuen Blimp erstmals seit 2012 wieder das Goodyear-Wahrzeichen am europäischen Himmel zu sehen. Nun kehrt das ikonische Luftschiff auch zum Motorsport zurück und wird beim 24-Stunden-Rennen sowie am Nürburgring in luftiger Höhe zugegen sein.