Grundlagenschulung bei RTC-Partner R&A Slowinski GmbH

Freitag, 22 März, 2019 - 09:30
Bei der Grundlagenschulung der R&A Slowinski GmbH stand unter anderem das Thema Runderneuerung im MIttelpunkt. Bildquelle: RTC Reifen.

Zweimal im Jahr dreht sich beim RTC-Partner „R&A Slowinski GmbH“ alles um das Thema „Reifentechnik“. Zweimal pro Jahr werden nämlich Verkäufer und Monteure aus den eigenen fünf Filialen, sowie Mitarbeiter aus den Häusern von RTC-Kollegen zu einer Grundlagenschulung eingeladen.

In diesem Jahr lud Vulkaniseurmeister und Geschäftsführer Ralf Slowinski Kollegen und Mitarbeiter ein, um eine Woche lang einen qualifizierten Einblick in die Reifentechnik von  PKW- und Nutzfahrzeugen zu bekommen. Vom 04.03. bis 08.03.2019 besuchten 11 Teilnehmer von acht verschiedenen RTC-Partnern in Templin den diesjährigen Lehrgang. In den fünf Tagen wurden unter anderen die Themen Reifenaufbau, Reifenbeschriftung, Profilarten, Gesetze in der Reifenbranche, und Reifendruckkontrollsysteme besprochen.

Den Höhepunkt bildete dabei die Besichtigung der hauseigenen Runderneuerung der Firma R&A Slowinski GmbH, im Zuge derer den Teilnehmern die einzelnen Schritte der LKW-Runderneuerung erläutert wurden. Durch den Lehrgang im Hause R&A Slowinski GmbH soll das Verständnis der Mitarbeiter und vor allem der Neueinsteiger zum Hightech-Produkt Reifen vertieft und nachhaltig geprägt werden.

Lesen Sie mehr zum Thema Runderneuerung in der Mai-Ausgabe der AutoRäderReifen-Gummibereifung.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Roland Jakubczyk (Geschäftsführer des Sachverständigenbüros Schumann), Christof Schumann (ehemaliger Inhaber des Sachverständigenbüros Schumann), Karina Lehnert (Verwaltung Lehnert Automotive Consult), Hartmut Lehnert (Geschäftsführer des Sachverständigenbüros Schumann und der Schumann-Prüf GmbH) und Bodo Velmer (Prokurist der Schumann-Prüf GmbH). Bildquelle: Kfz-Sachverständigenbüro Schumann GmbH.

    Mit Wirkung zum 01, März 2020 hat das Ingenieurbüro Lehnert GmbH die Schumann Prüf GmbH übernommen. Das neue Unternehmen firmiert unter dem Namen Schumann Prüf GmbH und unterhält neben dem Hauptsitz in Dortmund weitere neuen Standorte in Nordrhein-Westfalen und Thüringen. Für die neue Schumann Prüf GmbH sind 95 Mitarbeiter tätig.

  • Nach Angaben der Initiative ZARE fallen allein in Deutschland jährlich rund 600.000 Tonnen Altreifen an.

    Die Arbeitsgemeinschaft zertifizierter Altreifenentsorger (ZARE), organisiert im Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV), hat es sich zur Aufgabe gemacht hat, das Bewusstsein für fachgerechtes Reifenrecycling in Deutschland zu stärken. Die fachgerechte Entsorgung von abgefahrenen Reifen ist eine wichtige Leistung im Reifenfachhandel.

  • Bridgestone übernimmt REIFF Reifen und Autotechnik.

    Verhandlungsgespräche bezüglich einer Übernahme der REIFF Reifen und Autotechnik GmbH hatte der Jaffé-Pressesprecher Sebastian Brunner in der vergangenen Woche gegenüber der Redaktion bestätigt - den Namen des Interessenten konnte er vor Vertragsschluss natürlich nicht nennen. Mit Beginn der neuen Woche ist klar: Bridgestone übernimmt REIFF.

  • Der CUB UniSensor2 kann mit Clamp-In wie auch mit Snap-In Ventil ausgerüstet werden. Bildquelle: RTS GmbH.

    Die RTS Räder Technik Service GmbH hatte für die TTC 2020 die Präsentation einiger Neuheiten geplant. Die wichtigste Innovation bildet dabei der neue CUB UniSensor2, der laut Herstellerangaben beinahe 100 Prozent aller Fahrzeuge mit direkt messendem RDKS im Markt abdeckt.