Gussrad Protrack Force für SUV und Vans

Dienstag, 29 Oktober, 2019 - 11:00
Das neue Leichtmetallrad Force von Protrack ist in der Größe 8,5x19 Zoll in drei Farbvarianten erhältlich: "schwarz glänzend frontpoliert", "anthrazit" und "silber". Bildquelle: Protrack Wheels.

SUV erfreuen sich in Deutschland weiterhin hoher Beliebtheit: Laut Kraftfahrtbundesamt wurden im Mai dieses Jahres beinahe genauso viele SUV neu zugelassen (20,3 Prozent) wie Autos der Kompaktklasse (20,5 Prozent). Mit seinem Gussrad Force hat Protrack Wheels nun ein Rad speziell für diese Fahrzeugklasse neu im Sortiment.

Das neue Leichtmetallrad Force verfügt laut Herstellerangaben bei einem Eigengewicht von 11,6 kg über eine maximale Traglast von 860 kg. Damit eignet sich das Force nicht nur für die meisten SUV und Vans, sondern auch für Fahrzeuge wie den VW Bus. In der Dimension 8,5x19 Zoll ist das 10-Speichen-Gussrad in den drei Farbvarianten „schwarz glänzend frontpoliert“, „anthrazit“ und „silber“ verfügbar. Für viele Fahrzeuganwendungen liegt ein Teilegutachten durch den TÜV Austria vor. Zudem sei schon während der Konstruktionsphase des Force auf eine Anbaufläche für RDKS-Sensoren geachtet worden, sodass die neue Felge mit den meisten gängigen Systemen kompatibel ist.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Rändelung wird auf beiden Felgenschultern in Höhe der Reifenauflagefläche eingearbeitet. Bildquelle: Protrack.

    Besonders beim Motorsport besteht durch die hohen Belastungen während der Längs- und Querbeschleunigung die Gefahr, dass sich Reifen unbeabsichtigt auf der Felge drehen. Als Lösung für dieses Problem bietet die Protrack GmbH eine modifizierte Version ihrer Motorsport- und Straßenräder vom Typ One an.

  • Die Axxion Force (AX10) steht unter anderem in "bronze matt poliert" bereit. Bildquelle: Wheelworld.

    Räderhersteller Wheelworld erweitert das Produkt-Portfolio seiner Marke Axxion. Die neue Felge Axxion Force (AX10) ist laut Unternehmensangaben „inspiriert von südeuropäischen Supersportwagen der späten 80er und frühen 90er“ und ab Herbst im Handel erhältlich.

  • Der AGILIS 3 ist neu im Programm von Michelin.

    Eine Vielzahl an neuen Produkten hätte der Reifenriese Michelin auf der THE TIRE COLOGNE vorgestellt. „Absolutes Messe-Highlight wäre für uns der für den Elektro-Einsatz ausgelegte Transporterreifen für den Sommer, Michelin AGILIS 3, gewesen“, so Philipp Ostbomk, Direktor Vertrieb B2B Deutschland, Österreich und Schweiz bei Michelin.

  • (v.l.n.r.) Carsten Venz, Standortleiter des Continental Taraxagum Lab Anklam, Bürgermeister Michael Gallander und Doreen Groß von der Tafel Anklam bei der Übergabe der Reifen. Bildquelle: Conti.

    Die Sozialarbeit Vorpommern gGmbH darf sich über neue Sommer- und Ganzjahresreifen für ihre Transporter und Vans freuen. Die Betreiber der Anklamer Tafel erhielten fünf Reifensätze von Hersteller Continental, der im Versuchslabor Taraxagum Lab Anklam an Verfahren zur Gewinnung von Kautschuk aus Löwenzahn forscht.