Hamaton EU-Pro Hybrid 1.5-Sensor mit schwarzem Clamp-In-Ventil

Mittwoch, 10 Oktober, 2018 - 15:45
Hamaton bietet das EU-Pro Hybrid 1.5 Clamp-In Ventil jetzt auch in Schwarz an.

Der Trend zu farbigen Leichtmetallrädern, insbesondere Schwarz, erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Daher hat der RDKS-Produktspezialist Hamaton den EU-Pro Hybrid 1.5-Sensor jetzt mit einem schwarzen Clamp-In-Ventil im Programm.

Das schwarze EU-Pro Hybrid 1.5 Clamp-In Ventil hat nach Angaben des Herstellers aufgrund seiner Eloxalbeschichtung eine Reihe von strengen Tests bestanden, darunter chemische und Salzkorrosions-Tests. Außerdem beinhaltet es auch einen Schutzring, auch bekannt als Unterlegscheibe, der es dem Anwender ermöglicht, Muttern festzuziehen, ohne die Oberfläche des Leichtmetallrades zu zerkratzen. Darüber hinaus ist der Herstellungsprozess des EU-Pro Hybrid 1.5 von Hamaton nach den Richtlinien des TÜV Süd Qualitätsmanagementsystems zertifiziert.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der CUB UniSensor2 kann mit Clamp-In wie auch mit Snap-In Ventil ausgerüstet werden. Bildquelle: RTS GmbH.

    Die RTS Räder Technik Service GmbH hatte für die TTC 2020 die Präsentation einiger Neuheiten geplant. Die wichtigste Innovation bildet dabei der neue CUB UniSensor2, der laut Herstellerangaben beinahe 100 Prozent aller Fahrzeuge mit direkt messendem RDKS im Markt abdeckt.

  • Der „Alcar Sensor Universal" ist einer von drei Neuzugängen im Alcar-Sortiment. Bildquelle: Alcar.

    Seit 2014 sind RDK-Systeme in jedem neu zugelassenen Fahrzeug gesetzlich verbaut. Genau so lange ist auch die RDKS-Sparte von Alcar schon aktiv, die sich seit dem zu einem immer wichtigeren strategischen Produktbereich innerhalb der Gruppe entwickelt hat. Ab Juli stellt sich das Unternehmen in diesem Bereich nicht nur breiter auf, sondern führt auch gleich drei neue Produkte ein.

  • Mit der Y-Felge von Borbet kann nun auch der Toyota Camry Hybrid bestückt werden. Bildquelle: Borbet.

    Mit seinem Camry Hybrid (XV7) bietet Toyota Hybrid-Performance auf höchstem Niveau. Um auch in puncto Fahrgefühl auf demselben Level zu sein, empfiehlt Räderhersteller Borbet sein Y-Rad.

  • Vitesco Technologies baut seine Präsenz in Tianjin aus und errichtet ein neues F&E-Zentrum. Bildquelle: Continental.

    Vitesco Technologies, die Antriebssparte von Continental, plant die Einrichtung eines Forschungs- und Entwicklungszentrum (F&E) in der chinesischen Stadt Tianjin. Dafür wurde nun eine entsprechende Vereinbarung mit dem Verwaltungsausschuss des Wirtschaftsfördergebiets „Tianjin Economic-Technological Development Area“ (TEDA) unterzeichnet. Die Fertigstellung des Komplexes ist für 2021 geplant.