Hankook erweitert Winter-Portfolio um zwei Van-Profile

Dienstag, 1 Oktober, 2019 - 11:15
Der Winter i*cept LV ist einer von zwei Neuzugängen im Hankook-Sortiment. Bildquelle: Hankook.

Für die anstehende Wintersaison stockt Reifenhersteller Hankook sein Sortiment um zwei Profile auf. So ergänzen die Koreaner ihre i*cept-Familie mit dem Winter i*cept LV um einen Winterspezialisten für Vans und Transporter. Um der gestiegenen Nachfrage nach Ganzjahresreifen Rechnung zu tragen, wurde mit dem Vantra ST AS 2 ein komplett neuer Ganzjahresreifen für Vans und Leicht-Lkw eingeführt.

Als neuestes Modell der i*cept-Serie soll der Winter i*cept LV neben seiner besonderen Wintertauglichkeit durch seine erhöhte Laufleistung überzeugen. Laut eigenen Angaben erreichten die Hankook-Ingenieure eine Steigerung der Laufleistung um etwa 10 Prozent im Vergleich zu den üblichen Modellen. Zurückzuführen sei dies unter anderem auf eine breitere Auslegung der Lauffläche sowie eine optimierte Rillenstruktur am Schulterblock, die unregelmäßigem Verschleiß vorbeuge. Zunächst bietet Hankook den Winter i*cept LV in insgesamt 24 Größen von 15 bis 17 Zoll mit Laufflächenbreiten von 175 bis 235 mm in den Geschwindigkeitsindices R und T an.

Zweiter Neuzugang für das Hankook-Sortiment für Vans und Leicht-Lkw ist der Ganzjahresreifen Vantra ST AS 2. Der mit dem 3PMSF-Symbol ausgestattet Reifen soll besonders bei niedrigen Temperaturen mit der eigens entwickelten „Ice-Philic-Technology“ für erhöhten Grip sorgen. Der neue Pneu ist auf dem europäischen Markt ab sofort in 15 Größen von 14 bis 16 Zoll und Laufflächenbreiten zwischen 185 und 235 mm mit den Geschwindigkeitsindices Q, R, S, T und H verfügbar. Weitere Größen seien zudem bereits in Planung.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Hankook wird Gründungspartner der DTM E-Sport Classic Challenge.

    Mit der E-Sports Classic Challenge wechselt die DTM zusammen mit ihrem langjährigen Reifenpartner Hankook zeitweilig vom Asphalt auf Pixel. Die neu ins Leben gerufene Rennserie bringt 15 aktuelle und ehemalige Fahrer der DTM und der DTM Trophy sowie bekannte Influencer der virtuellen Rennsport-Szene mit jeweils weiteren fünf Teilnehmern aus der RaceRoom Community zusammen.

  • Ab sofort auch in "gloss black" erhältlich: die Montecarlo HLT von OZ. Bildquelle: OZ.

    Die italienische Felgenschmiede OZ hat für zwei ihrer Modelle eine neue Lackierung im Angebot. Während das Finish „gloss black“ beim Design Italia 150 HLT die bisherigen Finish-Varianten „matt black“ sowie „matt dark graphite diamond cut“ ersetzt, erweitert „gloss black“ die Lackierungen der Montecarlo HLT um eine weitere Option.

  • Unternehmensinhaber Manfred Hoffmann (5. v. r.) setzt gemeinsam mit Oberhausens Bürgermeister Fridolin Gößl (6. v. r.) und Landrat Peter von der Grün (4. v. r.) sowie Planern und Mitarbeitern der Unternehmensgruppe den ersten Spatenstich in Oberhausen. Bildquelle: Sonax.

    Im Jahr seines 70. Geburtstages hat der Fahrzeugpflegespezialist Sonax mit einem symbolischen Spatenstich den Beginn einer weiteren Expansion markiert. In Oberhausen, unweit des Stammsitzes in Neuburg an der Donau, will das Unternehmen bis 2025 rund 40 Millionen Euro in den Ausbau seiner Logistik- und Produktionskapazitäten investieren.

  • Das in zwei Phasen angelegte Projekt wird laut Unternehmensangaben im ersten Schritt das Rote Kreuz unterstützen.

    Anfang Mai startet der Reifenhersteller Hankook in Deutschland eine neue Kampagne für gemeinnützige Zwecke im Zusammenhang mit der COVID-19 Pandemie. Das in zwei Phasen angelegte Projekt wird laut Unternehmensangaben im ersten Schritt das Rote Kreuz, die Tafeln und den Malteser Hilfsdienst bundesweit unterstützen. In einer weiteren Aktion erhalten Blutspender des Roten Kreuz in Hessen, wo sich auch die Deutschland- und Europa-Zentrale von Hankook befindet, für ihr Engagement vom Reifenhersteller Aral-Gutscheine.