Hankook launcht neue Generation von Laufenn-Pkw-Reifen

Montag, 17 Februar, 2020 - 09:00
Ab dem Frühjahr ersetzen die Pkw und SUV-Sommerreifen Laufenn S FIT EQ+ für das Performance- und Laufenn G FIT EQ+ für das Touring-Segment die jeweiligen Vorgängermodelle.

Mit seiner Zweitmarke Laufenn bietet der Reifenhersteller Hankook eine Produktpalette an Pkw-und SUV-Bereifungen, die auf die Bedürfnisse preisbewusster Autofahrer zugeschnitten sind. Ab dem Frühjahr ersetzen die Pkw und SUV-Sommerreifen Laufenn S FIT EQ+ für das Performance- und Laufenn G FIT EQ+ für das Touring-Segment die jeweiligen Vorgängermodelle.

Die neue Laufenn-Plus Generation bietet laut Unternehmensangaben unter anderem dank optimierter  Laufflächenmischung eine höhere Performance und mehr Stabilität sowohl bei nassen als auch bei trockenen Straßen. Der neue Laufenn S FIT EQ+ für das Performance-Segment ist mit einem Hydro-flow-Blockprofil ausgerüstet, das in Verbindung mit seinen vier geraden Hauptrillen und einer stromlinienförmigen Profilblockanordnung Aquaplaning wirkungsvoll reduzieren soll. Darüber hinaus wurde durch die Verwendung einer verbesserten Silica-Mischung der zweiten Generation nach Aussage der Verantwortlichen eine deutliche Verkürzung des Bremsweges insbesondere auf nasser Fahrbahn erreicht.

Der neue speziell auf das Touring-Segment ausgelegte Laufenn G FIT EQ+ wurde, wie sein Vorgängermodell mit einem Vierrippen-Laufflächenprofil entwickelt, das für laufruhiges, komfortables Abrollen bei unterschiedlichsten Straßenverhältnissen sorgen soll. Auch der G FIT EQ+ erhielt im Zuge der Weiterentwicklung eine neue Laufflächenmischung für mehr Halt auf nassen Straßen. Eine spezielle Grundgummilage unterhalb des Laufstreifens soll zudem zur Reduzierung des Rollwiderstandes beitragen. Die optimierte Reifenkontur beugt durch die gleichmäßige Gewichtsverteilung über die gesamte Laufflächenbreite unregelmäßigem Verschleiß vor, versprechen die Hankook-Entwickler.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Mit dem neuen CMF LAB soll Model Solution Hankook bei der Entwicklung neuer Prototypen unterstützen. Bildquelle: Hankook.

    Mit Unterstützung von Model Solution, einem Unternehmen der Hankook Technology Group, will Hankook bei der Produktentwicklung künftig neue Wege gehen. Das zu Model Solution gehörende, neu geschaffene CMF LAB befasst sich mit aktuellen Designtrends in den Bereichen Colour (C), Material (M) und Finish (F). Hankook will die Expertise der Datenbank als Grundlage für die Entwicklung neuer Prototypen und Konzeptreifen nutzen.

  • Nassbremsen - eine der zentralen sicherheitsrelevanten Disziplinen.

    Der Continental PremiumContact 6 beweist in der Dimension 225/40 R18 im ADAC-Test offenbar seine Nässe-Performance. Michelin liefert mit zwei Profilen gut ab.

  • Die beiden Sieger des AutoBild-Sommerreifentest: der Continental PremiumContact 6 (l.) und der Goodyear Eagle F1 Asymmetric 5.

    Für ihren großen Sommerreifentest 2020 hat die AutoBild insgesamt 50 Profile herangezogen – und die 30 schlechtesten Bremser (Bremsweg nass und trocken addiert) direkt wieder aussortiert. Die Podiumsplätze im Finale der 20 Top-Bremser sichern sich einmal mehr die Premium-Hersteller: Conti und Goodyear teilen sich Platz eins vor dem Michelin-Reifen. Zu überzeugen wissen offenbar auch die Pneus von Apollo-Vredestein.

  • Neuzugang für das Maxxis-Sortiment: der Victra Sport 5 SUV. Bildquelle: Maxxis.

    Reifenhersteller Maxxis hat eine neue Bereifungsoption für Sport Utility Vehicle (SUV) in sein Sortiment aufgenommen. Bei dem neuen Profil Victra Sport 5 SUV handelt es sich um eine Weiterentwicklung des UHP-Reifens Victra Sport 5, die laut Unternehmensangaben den Ansprüchen großer und schwerer SUVs an ihre Reifen bestens gerecht wird.