Hankook ist Partner der Nürburgring Langstrecken-Serie

Donnerstag, 12 März, 2020 - 13:30
Hankook ist neuer Sponsor der Nürburgring Langstrecken-Serie.

Hankook ist neuer Sponsor der Nürburgring Langstrecken-Serie. Das bekannte Nordschleifen-Championat, bisher unter dem Namen VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring bekannt, startet in dieser Saison mit neuem Markenauftritt. Die Koreaner streben mit der traditionsreichen Motorsportserie unter neuem Namen eine langfristige Zusammenarbeit an. 

Acht Rennen über vier und ein Lauf über sechs Stunden stehen auf dem Tour-Kalender der Nürburgring Langstrecken-Serie. Rund 165 Fahrzeuge sind bei der größten Motorsportmeisterschaft der Welt am Start, 950 Fahrer aus 40 Nationen sitzen während der Saison im Cockpit von GT3-Boliden der Modelle Audi R8, BMW M6 GT3, Mercedes-AMG GT3 und Porsche 911 GT3 R oder am Steuer eines Renault Clio, Honda Civic, Opel Astra, Calibra und Manta sowie VW Corrado und Jetta. Hankook wird sich mit seinem Logo auf den Fahrzeugen, den Tribünen, in der Boxengasse, dem Paddock und entlang des Rings präsentieren und so zu einem Teil der ältesten Langstreckenserie Deutschlands.

Manfred Sandbichler, Hankook Motorsport Direktor Europa, sagt: „Es ist für uns eine Freude, bei dieser traditionsreichen Breitensportveranstaltung mit dabei zu sein. Die Geschichte Hankooks ist mit dem Nürburgring eng verbunden. Hier haben wir unsere ersten Gehversuche im Langstreckenbereich gemacht und waren in den vergangenen Jahren mit verschiedenen Teams, die wir unterstützt haben, sehr erfolgreich. Zu dem Mythos Nordschleife muss man nichts mehr sagen, jeder Motorsport-Fan weltweit weiß, was damit gemeint ist. Hankook wird bei diesem Spektakel, bei dem die Bandbreite und das Leistungsvermögen der eingesetzten Rennwagen, vom fast serienmäßigen Straßen-Fahrzeug bis hin zum reinrassigen GT3 so breit gefächert ist, wie wohl nirgends sonst, als Motorsport-Marke bestens präsentiert.“

Die Veranstaltungen:

14.03. – Preview Day

21.03. – 66. ADAC Westfalenfahrt

04.04. – 45. DMV 4-Stunden-Rennen

18.04. – 62. ADAC ACAS Cup

27.06. – 51. Adenauer ADAC Rundstrecken-Trophy

11.07. – 60. ADAC Reinoldus-Langstreckenrennen

01.08. – 43. RCM DMV Grenzlandrennen

29.08. – ROWE 6h ADAC Ruhr-Pokal-Rennen

26.09. – 52. ADAC Barbarossapreis

24.10. – 45. DMV Münsterlandpokal

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Stefan Beha, Marketing Hankook Reifen Deutschland; Anja Eli Klein, Geschäftsführerin, Bärenherz - Stiftung für schwerstkranke Kinder; Ho Bum Song, Geschäftsführer von Hankook Reifen Deutschland; Karin Reinhold-Kranz, Vorstandsmitglied, Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e. V.; Myriam Beltran, Marketing Hankook Reifen Deutschland; Wonny Chung, Direktor Marketing, Hankook Reifen Deutschland und Sascha Berck, Marketing Hankook Reifen Deutschland bei der Scheck-Übergabe. Bildquelle: Hankook.

    Seit nun beinahe zehn Jahren unterstützt Hankook gemeinnützige Organisationen und Initiativen im Rhein-Main-Gebiet. Auch 2019 dürften sich die Vereine „Hilfe für krebskranke Kinder e. V.“ in Frankfurt und die „Stiftung Bärenherz“ in Wiesbaden über eine Spende des Reifenherstellers freuen. Anfang März wurden nun die Schecks im Wert von 44.946 Euro zu gleichen Teilen an die Organisationen übergeben.

  • Hankook wird Gründungspartner der DTM E-Sport Classic Challenge.

    Mit der E-Sports Classic Challenge wechselt die DTM zusammen mit ihrem langjährigen Reifenpartner Hankook zeitweilig vom Asphalt auf Pixel. Die neu ins Leben gerufene Rennserie bringt 15 aktuelle und ehemalige Fahrer der DTM und der DTM Trophy sowie bekannte Influencer der virtuellen Rennsport-Szene mit jeweils weiteren fünf Teilnehmern aus der RaceRoom Community zusammen.

  • Je nach Reifengröße können "helden des Alltags" bei Hankook eine Montageprämie von 20 bis 40 Euro erhalten. Bildquelle: Hankook.

    Reifenhersteller Hankook hat bereits eine Kampagne zur Unterstützung von „Alltagshelden“ initiiert, die gemeinnützigen Organisationen wie dem Rote Kreuz oder dem Malteser Hilfsdienst zugute kommt. Mit einer Reifenmontage-Prämie will das Unternehmen nun auch weitere „Helden des Alltags“ wie Mediziner, Laborfachkräfte und Pflegepersonal für ihr wichtiges Engagement danken.

  • Das in zwei Phasen angelegte Projekt wird laut Unternehmensangaben im ersten Schritt das Rote Kreuz unterstützen.

    Anfang Mai startet der Reifenhersteller Hankook in Deutschland eine neue Kampagne für gemeinnützige Zwecke im Zusammenhang mit der COVID-19 Pandemie. Das in zwei Phasen angelegte Projekt wird laut Unternehmensangaben im ersten Schritt das Rote Kreuz, die Tafeln und den Malteser Hilfsdienst bundesweit unterstützen. In einer weiteren Aktion erhalten Blutspender des Roten Kreuz in Hessen, wo sich auch die Deutschland- und Europa-Zentrale von Hankook befindet, für ihr Engagement vom Reifenhersteller Aral-Gutscheine.