Hankook verleiht Best Pit Stop Award an Crew des Audi Sport Teams Phoenix

Freitag, 18 Oktober, 2019 - 13:00
Das Audi Sport Team Phoenix gewinnt zum vierten Mal Best Pit Stop Award von Hankook.

Die Crew des Audi Sport Teams Phoenix hat für ihre Auftritte in der Boxengasse bei der DTM bereits zum vierten Mal den Best Pit Stop Award erhalten. Seit 2011 belohnt der exklusive DTM-Partner Hankook das Team, das über die gesamte Saison gesehen die schnellsten Reifenwechsel absolviert hat. Preise sind eine Kristall-Trophäe und ein exklusives Mannschafts-Event.

Den Grundstein für den vierten Gesamtsieg beim Best Pit Stop Award von Hankook legte das Audi Sport Team Phoenix mit Mike Rockenfeller am Steuer bereits in der ersten Hälfte der DTM-Saison 2019.  In Zolder, Misano, am Norisring und in Assen gelang den Mechanikern des Ingolstädter Autobauers viermal hintereinander der schnellste Reifenwechsel an einem DTM-Rennwochenende. Damit übernahm das Team die Führung in der Gesamtwertung, die es bis zum Schluss nicht mehr abgab. Mit 135 Punkten lag das Audi Sport Team Phoenix am Ende klar vor dem BMW Team RMG mit Marco Wittmann im Cockpit, das 114 Zähler sammelte.

Manfred Sandbichler, Hankook Motorsport Direktor Europa, kommentiert: „Das Audi Sport Team Phoenix ist seit Jahren tonangebend, was die Geschwindigkeit und Präzision der Reifenwechsel angeht. Vier Gesamtsiege beim Best Pit Stop Award, drei davon hintereinander, das spricht für den tollen Job, den die Audi-Mechaniker machen. Aber auch die Konkurrenz war sehr stark. Ähnlich wie auf der Strecke ist bei der DTM das Niveau in der Boxengasse ebenfalls unglaublich hoch. Mit dem Best Pit Stop Award will Hankook nicht nur den Sieger auszeichnen, sondern darauf aufmerksam machen, wie wichtig und entscheidend die Arbeit aller Teams ist.“

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Hankook wird Gründungspartner der DTM E-Sport Classic Challenge.

    Mit der E-Sports Classic Challenge wechselt die DTM zusammen mit ihrem langjährigen Reifenpartner Hankook zeitweilig vom Asphalt auf Pixel. Die neu ins Leben gerufene Rennserie bringt 15 aktuelle und ehemalige Fahrer der DTM und der DTM Trophy sowie bekannte Influencer der virtuellen Rennsport-Szene mit jeweils weiteren fünf Teilnehmern aus der RaceRoom Community zusammen.

  • Die FIA hat Hankook Tire als Gen3 neuen Reifenpartner der ABB FIA Formula E World Championship bestätigt.

    Die FIA hat Hankook Tire als Gen3 neuen Reifenpartner der ABB FIA Formula E World Championship bestätigt. Vorausgegangen war ein Ausschreibungsverfahren und die Genehmigung durch das FIA World Motor Sport Council.

  • Alle Teams des Renault Eurocups sind auf Hankook-Reifen unterwegs. Bildquelle: Hankook.

    Nach mehrmonatiger Zwangspause sind inzwischen einige Rennserien wieder an den Start gegangen. Nun folgt auch der Formel-Renault-Eurocup, dessen Eröffnungszeremonie gestern im italienischen Monza stattfand. Alle zehn Teams der Serie sind auf Hankook-Reifen unterwegs.

  • Ab sofort ist Reifenhersteller Hankook mit einem eigenen Kanal auf Instagram vertreten. Bildquelle: Hankook.

    Reifenhersteller Hankook baut seine Präsenz in den sozialen Netzwerken aus. Seit heute ist das Unternehmen unter dem Namen @hankooktire.europe auf Instagram zu finden. Neben Informationen zu den Sport- und Motorsportaktivitäten des Reifenherstellers soll auf dem neuen Kanal auch technischer Content rund um das Auto veröffentlicht werden.