Gummibereifung veranstaltet Reifenforum in Salzburg

Donnerstag, 9 Dezember, 1999 - 01:00
Im Rahmen der internationalen Fachmesse AWT in Salzburg hat die Gummibereifung und der Messeveranstalter internationale Fachleute geladen, die über die Entwicklung auf dem Reifenmarkt referieren.

Im Rahmen der internationalen Fachmesse AWT in Salzburg hat die Gummibereifung und der Messeveranstalter internationale Fachleute geladen, die über die Entwicklung auf dem Reifenmarkt referieren. Moderator der über drei Tage laufenden Referate und Diskussionen ist GB-Chefredakteur Karlheinz Mutz. Auf dem Reifenforum kommen brandaktuelle Themen zur Sprache: So etwa der Wandel im Reifenmarkt durch den wettbewerb der Reifenspezialisten, des Autohauses oder der Discount-Fachmärkte.

Ebenso erörtert wird die länderspezifische Reifenmarktentwicklung in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Auch die Perspektivwen zur Zukunftsstrategie, z. B. Mehrmarkenpolitik für Hersteller und Händler werden im Forum beleuchtet. Themen-, Referentenliste und Veranstaltungszeiten sind auf den Web-Seiten der AWT einzusehen.

Quelle: 

mu

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Fachhändler hatten bereits Ende 2019 die Gelegenheit, den GEOLANDARH/T, GEOLANDAR A/T und den GEOLANDARM/T und das neue Serien-Flaggschiff GEOLANDER X-MT zu testen.

    Die 22. Ausgabe der Offroad-Messe ABENTEUER & ALLRAD wurde bekanntlich aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. Die Reifenmarke Yokohama wollte dort ihren Bereifungs-Katalog vorstellen. Fachhändler hatten bereits Ende 2019 die Gelegenheit, den GEOLANDAR H/T, GEOLANDAR A/T und den GEOLANDAR M/T und das neue Serien-Flaggschiff GEOLANDER X-MT zu testen.

  • Der AGILIS 3 ist neu im Programm von Michelin.

    Eine Vielzahl an neuen Produkten hätte der Reifenriese Michelin auf der THE TIRE COLOGNE vorgestellt. „Absolutes Messe-Highlight wäre für uns der für den Elektro-Einsatz ausgelegte Transporterreifen für den Sommer, Michelin AGILIS 3, gewesen“, so Philipp Ostbomk, Direktor Vertrieb B2B Deutschland, Österreich und Schweiz bei Michelin.

  • Für das Traingsportal von Toyo können sich jetzt auch Händler anmelden, die bisher nicht bei Toyo gelistet waren. Bildquelle: Toyo Tires.

    Seit einem knappen Monat bietet Toyo Tires ein Online-Trainingsportal an, indem Händler ihr die Produkte des Herstellers kennenlernen können. „Wir hatten seit dem Start im Mai eine wirklich gute Resonanz auf das Online Training“, berichtet Mike Rignall, Marketing Manager Europe bei Toyo Tires. Nun soll das Angebot ausgeweitet werden und auch Händlern, die bisher nicht bei Toyo gelistet waren, zur Verfügung stehen.

  • Andrea und Mike Kammermann starten auf insgesamt vier Offroad ORD Reifen in der Größe 14.00 R 20 von Goodyear.

    Das Schweizer Extremreise-Duo Andrea und Mike Kammermann ist erneut unterwegs: Pünktlich zur Aufhebung der Grenzkontrollen geht es am 15. Juni 2020 zunächst Richtung Osten nach Bulgarien, dann über die Arabische Halbinsel via Sudan nach Südafrika. Einmal um die ganze Welt und dabei zu allen vier „Kaps“ – so lautet der Plan. Goodyear unterstützt das Vorhaben mit den passenden Gummis.