Ho Bum Song ist Managing Director der Hankook Reifen Deutschland GmbH

Donnerstag, 24 Januar, 2019 - 15:30
Hankook hat Ho Bum Song zum Managing Director der Hankook Reifen Deutschland GmbH ernannt.

Hankook hat die Ernennung von Ho Bum Song zum 1. Januar als Geschäftsführer der Hankook Reifen Deutschland GmbH am Standort Neu-Isenburg bekannt gegeben. Song besitzt gut 23 Jahre Erfahrung in der Reifenbranche, auf dem europäischen Markt und im Erstausrüstungsgeschäft.

Ho Bum Song war für drei Jahre als Manager innerhalb der britischen Vertriebsgesellschaft tätig, bevor er anschließend für fünf Jahre als Managing Director die Märkte in den Niederlanden, Belgien und Luxemburg verantwortete. Bereits zu Beginn seiner Laufbahn bei Hankook arbeitete Song im Bereich internationale Erstausrüstung in der Konzernzentrale des Unternehmens. Han-Jun Kim, Präsident von Hankook Tire Europe, kommentiert: "Mit Herrn Song haben wir den richtigen Nachfolger in dieser Position gefunden, auf dessen Wissen und Erfahrung wir vertrauen und bauen können, um unsere größte Vertriebsgesellschaft innerhalb der europäischen Hankook-Organisation zu führen. Mit seiner internationalen Erfahrung, einschließlich umfassender Kenntnisse unseres Premium OE-Geschäfts mit deutschen Automobilherstellern, bringt er hervorragende Voraussetzungen mit, um diese verantwortungsvolle Position erfolgreich zu besetzen.“

"Die deutsche Vertriebsorganisation ist bekannt für ihre starke und engagierte Leistung. Ich freue mich darauf, mit einem exzellenten Vertriebsteam zusammenzuarbeiten, um die aktuellen Prozesse in der Logistik zu stärken sowie die digitalen Marketingdienstleistungen im Interesse unserer Kunden weiter auszubauen, damit wir unsere gefestigte Position weiterhin behaupten können“, so Song.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Bridgestone übernimmt REIFF Reifen und Autotechnik.

    Verhandlungsgespräche bezüglich einer Übernahme der REIFF Reifen und Autotechnik GmbH hatte der Jaffé-Pressesprecher Sebastian Brunner in der vergangenen Woche gegenüber der Redaktion bestätigt - den Namen des Interessenten konnte er vor Vertragsschluss natürlich nicht nennen. Mit Beginn der neuen Woche ist klar: Bridgestone übernimmt REIFF.

  • Das in zwei Phasen angelegte Projekt wird laut Unternehmensangaben im ersten Schritt das Rote Kreuz unterstützen.

    Anfang Mai startet der Reifenhersteller Hankook in Deutschland eine neue Kampagne für gemeinnützige Zwecke im Zusammenhang mit der COVID-19 Pandemie. Das in zwei Phasen angelegte Projekt wird laut Unternehmensangaben im ersten Schritt das Rote Kreuz, die Tafeln und den Malteser Hilfsdienst bundesweit unterstützen. In einer weiteren Aktion erhalten Blutspender des Roten Kreuz in Hessen, wo sich auch die Deutschland- und Europa-Zentrale von Hankook befindet, für ihr Engagement vom Reifenhersteller Aral-Gutscheine.

  • Stefan Beha, Marketing Hankook Reifen Deutschland; Anja Eli Klein, Geschäftsführerin, Bärenherz - Stiftung für schwerstkranke Kinder; Ho Bum Song, Geschäftsführer von Hankook Reifen Deutschland; Karin Reinhold-Kranz, Vorstandsmitglied, Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e. V.; Myriam Beltran, Marketing Hankook Reifen Deutschland; Wonny Chung, Direktor Marketing, Hankook Reifen Deutschland und Sascha Berck, Marketing Hankook Reifen Deutschland bei der Scheck-Übergabe. Bildquelle: Hankook.

    Seit nun beinahe zehn Jahren unterstützt Hankook gemeinnützige Organisationen und Initiativen im Rhein-Main-Gebiet. Auch 2019 dürften sich die Vereine „Hilfe für krebskranke Kinder e. V.“ in Frankfurt und die „Stiftung Bärenherz“ in Wiesbaden über eine Spende des Reifenherstellers freuen. Anfang März wurden nun die Schecks im Wert von 44.946 Euro zu gleichen Teilen an die Organisationen übergeben.

  • Zum Start in die Sommersaison startet Reifen Center Wolf gemeinsam mit Hankook wieder eine Amazon-Gutscheinaktion. Bildquelle: Reifen Center Wolf.

    Auch für die kommende Sommersaison führt Reifen Center Wolf in Kooperation mit Hankook wieder eine Amazon-Gutscheinaktion durch. Abhängig von der Anzahl der gekauften Hankook-Reifen (mindestens zwölf) erwartet Kunden ein Amazon-Gutschein im Wert von bis zu 30 Euro. Als Hauptpreis wird unter allen Teilnehmern zudem ein DTM-VIP-Wochenende verlost.