IAM19 Konferenz zur Entwicklung der Fahrzeugreparaturbranche

Donnerstag, 7 Februar, 2019 - 10:45
Die Autopromotec findet im Mai 2019 statt und bietet wieder zahlreiche Konferenzen. Bildquelle: Autopromotec.

Vom 22. bis 26. Mai 2019 öffnet die Autopromotec auf dem Messegelände in Bologna ihre Pforten. Auch in diesem Jahr wird ein Schwerpunkt auf den Informationsveranstaltungen, Expertentreffs und Workshops liegen, die unter dem Oberbegriff autopromotecEDU versammelt sind.

Im Rahmen der AutopromotecEDU findet die Konferenz IAM19 (International Aftermarket Meeting 2019) statt. Die IAM19 mit dem diesjährigen Titel „Die Entwicklung der Fahrzeugreparaturbranche durch neue Mobilitätszenarien“ wird am zweiten Tag der Autopromotec 2019 eröffnet. Branchenexperten werden unter anderem darüber diskutieren, wie neue Markttreiber wie das autonome Fahren, Connected Car (vernetztes Auto), die Elektrifizierung und Shared Mobility (geteilte Mobilität) zu neue Herausforderungen führen. Die Konferenz IAM19 wird schließlich mit einem Gespräch mit dem Publikum und einem runden Tisch abgeschlossen, an dem neben AICA (Italienischer Verband der Automobilausrüster) und EGEA (Europäischer Verband der Werkstattausrüster) auch der amerikanische Verband Autocare und der deutsche ASA-Verband (Bundesverband der Hersteller und Importeure von Automobil-Service Ausrüstungen e. V.) teilnehmen.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Andreas Sieber, Projektkoordinator im Goodyear Innovation Center Luxembourg,berichtet von seiner Arbeit und der seines Teams. Bildquelle: Goodyear.

    Für die anstehende Sommersaison hat Goodyear seine Produktpalette mit dem EfficientGrip Performance 2 erweitert. Bei dem neuen Reifen seien dem Entwicklerteam insbesondere bei der Kilometerleistung deutliche Fortschritte gelungen. Um die einzelnen Schritte des Entwicklungsprozesses des Reifens zu beleuchten, hat der Reifenhersteller dem Projektkoordinator im Goodyear Innovation Center Luxembourg, Andreas Sieber, einige Fragen gestellt. Darin erläutert der Experte seine Arbeit und die seines Teams bei der Konzeption des EfficientGrip Performance 2.

  • Standort des Movin’On Summit 2020: das Campusgelände der McGill University in Montreal. Bildquelle: Michelin.

    Auch beim Movin’On Summit 2020 wird sich wieder alles um das Thema nachhaltige Mobilität drehen. Die vierte Auflage der Veranstaltung findet vom 3. bis zum 6. Juni auf dem Campusgelände der McGill University in Montreal, Kanada, statt. Zu dem von Michelin unterstützten Weltgipfel für nachhaltige Mobilität werden über 5.000 Führungskräfte und Entscheider aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft erwartet.

  • Ungeachtet der aktuellen Unruhe in der Branche rund um die Fintyre-Gruppe lag im ersten Quartal 2020 der Indexwert des neuen BRV-Branchenbarometers bei 105.

    Der BRV hat gemeinsam mit der BBE Automotive GmbH das BRV-Branchenbarometer ins Leben gerufen. Der "Frühindikator für die konjunkturelle Entwicklung" wird in einem regelmäßigen Turnus (einmal pro Quartal) durch den BRV erhoben und von der BBE Automotive GmbH berechnet.

  • Neuzugang für das Maxxis-Sortiment: der Victra Sport 5 SUV. Bildquelle: Maxxis.

    Reifenhersteller Maxxis hat eine neue Bereifungsoption für Sport Utility Vehicle (SUV) in sein Sortiment aufgenommen. Bei dem neuen Profil Victra Sport 5 SUV handelt es sich um eine Weiterentwicklung des UHP-Reifens Victra Sport 5, die laut Unternehmensangaben den Ansprüchen großer und schwerer SUVs an ihre Reifen bestens gerecht wird.