Industrie

20 Millionen Continental-Winterreifen zu Saisonende geplant

Bei Continental läuft die Winterreifen-Produktion auf Hochtouren.

Die Mitarbeiter des Reifenherstellers Continental sind derzeit in den europäischen Fabriken mit der Herstellung der Winterreifen beschäftigtWie in den letzten Jahren sollen bis Saisonende gut 20 Millionen Stück ihren Weg in die Regale des Fachhandels weltweit finden. Damit das klappt, haben die Werke in Europa - wie jedes Jahr - schon Ende Mai mit der Winterreifenherstellung begonnen.

Rubrik: 

Dotz Survival Modular für den VW Amarok

Das Stahlrad Dotz Survival Modular eignet sich besonders für harte Einsätze.

Die Felgenmarke der Alcar Holding, Dotz Survival, hat derzeit das robuste Stahlrad Modular im Programm. Es wurde speziell für den VW Amarok entworfen. Das Rad eignet sich besonders für harte Einsätze und ist in der Dimension 7x16 Zoll in der Farbe Silber erhältlich.

Rubrik: 

Audi A1 Sportback gewinnt ZF-Praxistest 2012

Der Audi A1 Sportback wurde von den Lesern zum „König der Kleinwagen“ gekürt.

Der Sieger des ZF-Praxistests 2012, dem Vergleichstest der ZF Friedrichshafen AG und „Auto Test“, steht fest: Der Audi A1 Sportback setzte sich gegen 23 Mitbewerber durch und wird „König der Kleinwagen“. Rund 32.000 Leser der „Auto Test“, von autobild.de und Mitglieder der Community MOTOR-TALK.de stimmten für ihre 10 Favoriten aus insgesamt 24 Kleinwagen.

Rubrik: 



Marco Blasutta kann mit japanischer Elite mithalten

Dotz Teamrider Marco Blasutta nahm an der japanischen Driftserie D1 teil.

Dotz Teamrider Marco Blasutta umkurvt in einem BMW E36 die Driftstrecken Europas. Im BMW ist ein Nissan RB26-Motor verbaut, der für die Skyline konzipiert wurde und in Blasuttas Fall rund 350PS leistet. Seit er zu Beginn der Saison Dotz Teamrider wurde, hat er eine Fast Seven an sein Auto geschraubt. Der mittlerweile 40-Jährige kann inzwischen auf zahlreiche Erfolge verweisen.

Rubrik: 

AEZ RC44-Segler unter den Top-5

Lara Vadlau und Eva-Maria Schimak hoffen auf eine Medaille bei den Olympischen Spielen in London.

Räderhersteller AEZ engagiert sich seit vielen Jahren im Segelsport und ist dort gleich in mehreren Klassen erfolgreich unterwegs. Ein Beispiel hierfür sind der aktuelle Zwischenstand nach dem gerade zu Ende gegangenen RC44 Sweden Cup (18. bis 22. Juli) und die erfolgreiche Olympia-Qualifikation von Jungseglerin Lara Vadlau.

Rubrik: 

Dr. Wack plant Felgenreiniger-Aktion

Mit dem Felgenreiniger P21S soll der Schmutz an den Rädern schnell und schonend entfernt werden.

Die Dr. O. K. Wack Chemie GmbH aus Ingolstadt hat für die bevorstehende Wechselsaison, der Hochsaison für Felgenreiniger, eine Herbstaktion geplant. Im Mittelpunkt dieser Aktion soll das P21S Felgen-Reiniger Power Gel stehen. Es ist der Doublegewinner der beiden aktuellen Tests in „Autobild“ („Bester Reiniger gegen stark eingebrannte Beläge“) und „Tuning“ („P21S sucht seit langer Zeit seinesgleichen“).

Rubrik: 

Yokohama-Reifen für SUVs und Offroad-Einsatz

Der Geolandar A/T-S wurde sowohl für den Einsatz im Gelände als auch auf der Straße entwickelt.

Der Anteil an Sports Utility Vehicles nimmt stetig zu. Da sie sehr unterschiedlich eingesetzt werden, werden auch unterschiedliche Anforderungen an die Reifen gestellt. Yokohama stellt daher ein Repertoire an Offroadreifen bis hin zum 300 km/h-Highspeedpneu.

Rubrik: 

Ford F-150 SVT Raptor mit 600 PS

Bis zu 3.450 kg darf der Geiger Ford Raptor Super Cab schleppen.

Von 411 auf 600 PS (441 kW) steigert der US-Cars-Spezialist Karl Geiger aus München die Leistung des Power-Pickups Ford F-150 SVT Raptor. Ein Kompressor bringt die erhebliche Mehrleistung, außerdem ein fülligeres Drehmoment schon bei niedrigen Touren und sogar erhebliche Verbrauchsersparnis und dass mit einem mächtigen 6,2-Liter-V8 von Ford als Antrieb. Der Geiger Ford F-150 SVT Raptor 4X4 Super Cab Styleside ist ab sofort bei Geigercars.de in München-Trudering erhältlich.

Rubrik: 

Bridgestone unterstützt „Mongol Rally“-Team für wohltätigen Zweck

Steffen Kahrmann, Dr. Luke Bisby, Peter Gulow und Dr. Craig Warren (v.l.n.r.) nehmen für einen guten Zweck an der Mongol Rally teil.

Der Reifenhersteller Bridgestone unterstützt ein Team der Universität Edinburgh, das für einen wohltätigen Zweck an der 2012er „Mongol Rally“ teilnimmt. Als eine der längsten Rallyes der Welt wird die „Mongol Rally“ jedes Jahr veranstaltet, um auf die miserablen Lebensumstände von Straßenkindern in Ulan-Bator, der Hauptstadt der Mongolei, aufmerksam zu machen. Bridgestone Deutschland (vertreten durch Peter Gulow, Director Consumer Products) und Bridgestone UK haben das Fahrzeugeinen Suzuki Ignismit Bridgestone B250 Reifen ausgerüstet und Bekleidung für das Team zur Verfügung gestellt.

Rubrik: 

Jungprofi van Garderen und Sprinterkönig Greipel fahren auf Continental-Rennreifen

Tejay van Garderen freut sich über seinen Erfolg bei der Tour de France.

Am Sonntag ging die 99. Auflage des schwersten Radrennens der Welt, der Tour de France, zu Ende: Der beste Jungprofi und Träger des begehrten „weißen Trikots“ der diesjährigen Rundfahrt, der Amerikaner Tejay van Garderen aus dem US-amerikanischen Rennstall BMC Racing, fuhr seinen fünften Platz im Gesamtklassement auf Rennreifen von Continental heraus. Auch Sprinterkönig André Greipel fuhr auf Continental-Rennradreifen.

Rubrik: 

Seiten