Jahreskongress Digital Marketing 2014 zeigt aktuelle Marketing-Trends auf

Freitag, 4 Juli, 2014 - 10:45
Prof. Dr. Gerrit Heinemann referierte über die aktuellen Trends des digitalen Marketings.

Am 01. und 02. Juli 2014 fand in Köln der Jahreskongress Digital Marketing 2014 statt. Der vom Management Forum Verlagsgruppe Handelsblatt veranstaltete Kongress gab einen Überblick über die aktuellen Trends des digitalen Marketings. Nach Aussage der Experten verändert sich das Kaufverhalten der Endverbraucher. Konsumenten beginnen, bevor sie ein Produkt kaufen, die Recherche auf dem Smartphone.

„65 Prozent aller Shopping-Aktivitäten starten mit dem Smartphone“, so Timo Seewald, Senior Industry Manager Retail, Google Germany GmbH. In erster Linie informiert sich der Kunde über den Preis, an zweiter Stelle über die Verfügbarkeit. Nach Aussage von Prof. Dr. Gerrit Heinemann, Leiter eWeb Research Center an der Hochschule Niederrhein, gewinnt die Verfügbarkeits-Suche immer mehr an Bedeutung, insbesondere die Suche nach der lokalen Verfügbarkeit in der Nähe. Auch wiesen die Referenten darauf hin, dass der Kunde zunehmend erwartet, im Geschäft einen Wlan-Zugang zu haben, um Produktinformationen abrufen zu können. Ein weiterer Trend ist Multi-Screening. Experteneinschätzungen zufolge nutzen 50 Prozent der Deutschen mindestens zwei Screens, um sich zu informieren oder Käufe abzuschließen, der Trend geht in Richtung vier Screens. Die Referenten raten dem Handel einmal selbst auf dem Smartphone auszuprobieren, ob man online gefunden wird. Denn wer nicht auf dem Gerät präsent ist, ist dann auch für den Kunden nicht mehr präsent, warnt Professor Heinemann.

Lesen Sie einen ausführlichen Bericht über die aktuellen Marketing Trends in der Print-Ausgabe.

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Seit Juli 2020 ist Continental mit einer "Roadshow" zu seinen Kunden unterwegs.

    Aktuell besuchen Vertriebsmitarbeiter von Continental im Rahmen einer "Roadshow" Speditionen und Reifenhändler. Ein speziell ausgestatteter Mercedes-Sprinter dient als Info-Tool: Conti informiert über den neuen Spritsparreifen Conti EcoRegional HD3 und die digitalen Reifenmanagementlösungen ContiConnect sowie Conti 360° Fleet Solutions.

  • Ingo Riedeberger, Director der THE TIRE COLOGNE, präsentierte das neue Konzept auf der BRV-Mitgliederversammlung.

    Die Koelnmesse und der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. (BRV) haben die aktuelle Krise zum Anlass genommen, die Messephilosophie der THE TIRE COLOGNE anzupassen. Der Branchentreff 2021 wird "hybrid" - laut den Verantwortlichen eine "Transferveranstaltung auf dem Weg in eine neue Zukunft".

  • Gewinner der diesjährigen Ausgabe der Farming League Simulator-WM: das Team von Trelleborg Wheel Systems. Bildquelle: Trelleborg.

    Vom 18. bis 20. September fand das offizielle Finale der Farming League Simulator-WM statt. Bei dem in diesem Jahr zum erst zweiten Mal ausgetragenen Wettbewerb triumphierte am Ende das Team von Trelleborg Wheel Systems. Für das Final-Turnier hatten sich die besten acht Mannschaften des Jahres qualifiziert.

  • Hizmy Hassen ist neuer Chief Digital Officer bei Apollo Tyres. Bildquelle: Apollo

    Der indische Reifenhersteller Apollo Tyres treibt seine Digitalisierungs-Strategie nun auch in personeller Hinsicht voran und hat Hizmy Hassen in die neu geschaffene Position des Chief Digital Officers berufen. Hassen soll künftig vom Standort London aus den digitalen Wandel bei Apollo forcieren.