Jürgen Fischer übernimmt Geschäftsführung von Reifen Müller

Freitag, 5 April, 2019 - 14:30
Reifengroß- und Einzelhändler Reifen Müller hat Jürgen Fischer zum 1. April 2019 als neuen Geschäftsführer des Unternehmens ernannt.

Reifengroß- und Einzelhändler Reifen Müller hat Jürgen Fischer zum 1. April 2019 als neuen Geschäftsführer des Unternehmens ernannt. Der 50-Jährige verantwortet seit über 15 Jahren die Geschäftsführung in Unternehmen wie Reifen Helm oder RS Exklusiv.

Insgesamt blickt der gebürtige Franke auf knapp 25 Jahre Berufserfahrung in verschiedenen Bereichen zurück. Nach Studienaufenthalten in Würzburg und Madrid war Fischer in verschiedenen Führungspositionen im Vertrieb, Marketing und Key Account Management von Industrieunternehmen tätig. Es folgten die genannten Beschäftigungen in der Geschäftsführung. Han-Jun Kim, Präsident der RM Verwaltungsgesellschaft, kommentiert: „Mit ihm haben wir den richtigen Nachfolger in dieser Position gefunden, auf dessen Wissen, Erfahrung und Expertise wir vertrauen und bauen können, um unser Unternehmen weiter voranzubringen. Mit seiner internationalen Erfahrung, einschließlich umfassender Kenntnisse in der Personalführung, bringt er hervorragende Voraussetzungen mit, um in dieser verantwortungsvollen Position erfolgreich die richtigen Schwerpunkte zu setzen."

Reifen Müller ist einer der führenden deutschen Reifenhändler und wurde 1966 gegründet. Das Unternehmen beschäftigt derzeit mehr als 700 Mitarbeiter und betreibt 44 eigene Service-Stationen in Deutschland, die Reifen aus den Bereichen Pkw, leichte und schwere Lkw und Busse, sowie Motorrad- und AS-Reifen vertreiben. Im Juli 2018 wurde das Unternehmen vom Reifenhersteller Hankook übernommen.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Jürgen Fischer, CEO der Reifen Müller GmbH & Co. KG und Astrid Wirth, Abteilungsleitung Marketing bei der symbolischen Scheckübergabe. Bildquelle: Martin Hämel

    Das Großhandelsunternehmen Reifen Müller hat 2019 zum 15. Mal die Elterninitiative leukämie- und tumorkranker Kinder Würzburg e.V. unterstützt. Der gemeinnützige Verein erhielt von der Firma Reifen Müller und Reifen Müller Runderneuerung 5000 Euro.

  • Aeolus-Lkw-Reifen sind auch zum Start in die De-minimis Förder-Saison 2020 zu 100 Prozent förderfähig. BIldquelle: Aeolus.

    Auch zum Start in die De-minimis Förder-Saison 2020 sind Auflieger-Reifen von Aeolus zu 100 Prozent förderfähig gemäß DE-minimis BAG 1.3. „Somit erfreuen sich Aeolus Nutzfahrzeugreifen einer kontinuierlichen Attraktivität auch im Jahre 2020”, sagt Jeroen Vos, Produktmanager Aeolus.

  • "Als Fachzeitschrift stehen wir solidarisch an der Seite des Reifenfachhandels", sagt Olaf Tewes.

    Das Coronavirus Sars-CoV-2 verändert unser Leben auf dramatische Weise. „Die größte Herausforderung seit 1945“, konstatiert unsere Bundeskanzlerin Angela Merkel. Es zeigt sich bereits jetzt, dass die dynamische Ausbreitung des Virus weltweite konjunkturelle Auswirkungen haben wird, so das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi).

  • Die Betreiber der B2B-Plattform Tyre24 sehen sich für immer größer werdenden Nachfrage nach Reifen für Elektrofahrzeuge gerüstet.

    Die Betreiber der B2B-Plattform Tyre24 sehen sich für immer größer werdenden Nachfrage nach Reifen für Elektrofahrzeuge gerüstet. Den 40.000 angeschlossenen Reifenhändlern, Werkstätten und Autohäusern steht über ein Netzwerk aus 2.000 Lieferanten ein großes Sortiment an Reifen für Elektroautos zur Verfügung, so die Verantwortlichen.