Kabeltrommel von Kunzer mit 25 Metern Kabellänge

Donnerstag, 1 August, 2019 - 09:30
25 Meter Kabellänge und 4 Steckdosenplätze bietet die Kabeltrommel 7KT254 von Kunzer. Bildquelle: Kunzer.

Ab sofort ist bei Werkstattausrüster Kunzer die neue Kabeltrommel 7KT254 mit 25 Metern Kabellänge erhältlich. Die Kabeltrommel verfügt über vier Steckdosen-Plätze und eignet sich für den professionellen und semi-professionellen Einsatz.

Durch die sogenannte „Anti-Twist“-Funktion soll gewährleistet sein, dass sich die Trommelnabe mit den Steckdosen beim Auf- und Abrollen des Kabels nicht mitdreht. Auch ist eine reversible Thermosicherung integriert, die eine mögliche Überhitzung verhindern soll. Nach einer erfolgten Auslösung und ausreichender Abkühlzeit kann die Sicherung mittels Taster wieder aktiviert werden. Die 3-adrige Gummischlauchleitung des Kabeltyps H07RN-F verfügt über einen Querschnitt von 1,5 Quadratmillimeter je Ader (3G 1,5mm²). Zusätzlich bietet die 6,4 Kilogramm Kabeltrommel die Schutzklasse IP44 und ist somit beispielsweise vor eindringendem Spritzwasser geschützt.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Rechtsabbiegeassistent soll schwächere Verkehrsteilnehmer durch Radarsensoren erkennen. Bildquelle: Conti..

    Unfälle von rechtsabbiegenden Lkw haben nicht selten tödliche Folgen. Continental hat nun einen radarbasierten Abbiegeassistenten entwickelt, der Radfahrer und Fußgänger zuverlässig erkennen soll. Das RightViu genannte System verfügt über die Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) und ist ab Sommer 2020 verfügbar.

  • Die Metzeler-Ingenieure haben für den SPORTEC M9 RR eine Rayonstruktur entwickelt, die um 6 Prozent steifer sein soll als die des Vorgängers.

    Die Reifenmarke Metzeler präsentiert den SPORTEC M9 RR als Nachfolger des SPORTEC M7 RR. Der M9 RR soll laut Hersteller das Performancelevel im Supersport-Bereich neu definieren.

  • Intelligente, mit Sensoren ausgestattete Reifen gewinnen im Hinblick auf autonomes Fahren zunehmend an Bedeutung. Bildquelle: Nokian.

    Auf dem Weg zum autonom fahrenden Auto spielen intelligente und vernetzte Reifen eine große Rolle. Nach Ansicht von Nokian Tyres werden intelligente Reifen schneller als autonom fahrende Fahrzeuge auf dem Markt sein. „Wir erwarten eine derartige Entwicklung innerhalb der nächsten fünf Jahre“, sagt Jukka Kasi, Senior Vice President Products & Marketing bei Nokian Tyres.

  • Im Rahmen der "Pass The Wheel"-Kampagne von Falken dokumentiert ein Film-Team die Reise eines Porsche 911 durch die Alpen. Bildquelle: Falken.

    Da viele Urlaubsziele in diesem Sommer aufgrund der Pandemie nicht beziehungsweise nur eingeschränkt erreichbar sind, will Falken seine Fans auf eine virtuelle Reise mitnehmen. Ein Filmteam begleitet die beiden Piloten Peter Dumbreck, langjähriges Mitglied des Falken Motorsports Team, und den Blogger und Automotive Influencer Moritz Leidel auf ihrer Reise und informiert darüber auf den Social Media-Kanälen der Reifenmarke.