Kaguma erneuert den Bereich "Hilfe & Service"

Donnerstag, 20 September, 2012 - 15:00
Kaguma hat den Menüpunkt „Hilfe & Service“ überarbeitet.

Die Macher der Plattform Kaguma arbeiten am weiteren Ausbau ihrer Servicestruktur. Um auch Online die wichtigsten Fragen der Kunden rasch zu beantworten, haben die Hallbergmooser ihren Menüpunkt „Hilfe & Service“ neu strukturiert. Mit der Eingabe von Stichwörtern bekommt der Anwender nun unmittelbar die damit verbundenen Themen in übersichtlicher Form dargestellt. Für tiefergehende Fragen steht darüber hinaus die Serviceabteilung werktags unter der neuen Rufnummer +49 (0) 811 - 99 87 76 – 0 zur Verfügung. "Wir freuen uns, dass wir hier wichtige Impulse im Markt als Pionier der 'Reifen- und Service-Plattform' setzen können und der Serviceansatz auch inzwischen von anderen verstanden wird", sagt Kaguma-Geschäftsführer Marco Schulz. Unter  http://www.kaguma.com kann jeder Reifenhändler sich kostenlos anmelden und die vier Service-Module Quickstarter, Verkaufsraum, Angebots-Tool und Einlagerungs-Tool nutzen.


 

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Ab sofort setzt LeasePlan nicht nur beim Wartungs- und Reifenservice auf Euromaster, sondern auch im Bereich Autoglas.

    Euromaster hat seine Zusammenarbeit mit LeasePlan erweitert. Ab sofort setzt LeasePlan laut Unternehmensangaben nicht nur beim Wartungs- und Reifenservice auf Euromaster, sondern auch im Bereich Autoglas.

  • Hans-Jürgen Drechsler (re.), scheidender Geschäftsführer des BRV, mit seinem Nachfolger Michael Schwämmlein (li.), sowie Ralph Flach, Geschäftsführer der Reifen Casteel-Gruppe und Repräsentant der TOP SERVICE TEAM KG.

    Die TOP SERVICE TEAM KG hat sich als Kooperation freier Reifenfachhändler von Hans-Jürgen Drechsler verabschiedet. Drechsler war Ende Februar nach mehr als 25-jähriger Tätigkeit als Geschäftsführer beim Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV) in den Ruhestand gegangen.

  • Um die Mitarbeiter im Büro, Vertrieb und Lager vor Ansteckungen mit COVID-19 zu schützen, wurden bei RTS Räder Technik Service besondere Vorsichtsmaßnahmen ergriffen.Bildquelle: RTS Räder Technik Service.

    Um ihre Mitarbeiter vor dem sich immer weiter verbreitenden Coronavirus zu schützen, hat die Geschäftsleitung der RTS Räder Technik Service GmbH verschiedene Präventivmaßnahmen beschlossen. Gleichzeitig versichert das Unternehmen, dass es zu keinen Lieferengpässen bei CUB RDKS-Produkten in Deutschland komme, da der taiwanesische Hersteller CUB Elecparts Inc. uneingeschränkt lieferfähig sei.

  • Die Metzeler-Ingenieure haben für den SPORTEC M9 RR eine Rayonstruktur entwickelt, die um 6 Prozent steifer sein soll als die des Vorgängers.

    Die Reifenmarke Metzeler präsentiert den SPORTEC M9 RR als Nachfolger des SPORTEC M7 RR. Der M9 RR soll laut Hersteller das Performancelevel im Supersport-Bereich neu definieren.