Kumho will Vertrauen des Reifenfachhandels zurückgewinnen

Mittwoch, 15 Mai, 2019 - 09:45
Woongchul Shin ist seit dem 1. Mai 2019 neuer Geschäftsführer der Kumho Tire Europe GmbH in Offenbach.

Woongchul Shin ist seit dem 1. Mai 2019 neuer Geschäftsführer der Kumho Tire Europe GmbH in Offenbach und damit ab sofort für den deutschen Markt verantwortlich. Er folgt auf Namwook Jung, der zukünftig für die italienische Kumho Niederlassung in Mailand tätig sein wird.

„Unser vorrangiges Ziel ist es, das teilweise verlorengegangene Vertrauen des Reifenhandels in Deutschland zurückzugewinnen. Wir werden uns wieder stärker an den Markt- und Kundenbedürfnissen orientieren, werden neue Produkte einführen und neue Marketingaktionen starten. Ich bin daher zuversichtlich, unsere Ziele für 2019 zu erreichen“, so Woongchul Shin in einem ersten Statement. Der 44-jährige Shin arbeitet seit 2004 für den koreanischen Reifenhersteller und bekleidete in dieser Zeit zahlreiche Führungspositionen im In- und Ausland. Von 2004 bis 2007 betreute Shin von der koreanischen Unternehmenszentrale aus verschiedene Auslandsmärkte, unter anderem Kanada, Nordeuropa und Russland. Im Jahr 2008 wechselte er erstmals in die Europazentrale nach Offenbach und verantwortete von dort aus u.a. die Märkte in Skandinavien und Benelux. 2013 kehrte Shin zurück nach Korea, um von dort aus die Kumho Niederlassung in Dubai zu koordinieren ehe er dann von 2014 bis 2016 als General Manager für neue Wachstumsmärkte (Global Emerging Markets) in Süd- und Nordamerika sowie Asien verantwortlich war. 2016 kehrte er als Geschäftsführer zurück in die europäische Kumho Niederlassung nach Mailand und betreute von dort aus unter anderem die Märkte Italien, Griechenland, Zypern und Malta. Shin ist verheiratet und hat einen Sohn.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Namhwa Cho ist seit dem 1. April 2020 neuer Präsident der Kumho Tire Europe GmbH in Offenbach.

    Namhwa Cho ist seit dem 1. April 2020 neuer Präsident der Kumho Tire Europe GmbH in Offenbach und folgt damit auf Jun Ro Song, der nach gut einem Jahr in Verantwortung bereits wieder nach Korea zurückgekehrt.

  • Der Kumho Ecowing ES31 wurde speziell für Kleinwagen sowie Fahrzeuge der Kompakt- und Mittelklasse entwickelt.

    Kumho Tyre stattet erstmalig ein Seat Modell mit Erstausrüstungsreifen aus. Der Seat Ibiza wird optional ab sofort mit dem Kumho Profil Ecowing ES31 in der Größe 185/65 R15 88H ab Werk ausgeliefert.

  • Die Corona-Pandemie ist zu einer massiven Bedrohung für die deutsche Wirtschaft geworden.

    Die Corona-Pandemie ist zu einer massiven Bedrohung für die deutsche Wirtschaft geworden. Neue Berechnungen des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) zeigen, wie sehr das Wirtschaftswachstum unter der Krise leiden könnte.

  • Reifenhandelsbetriebe spüren die Folgen der Corona-Pandemie in unterschiedlichem Maße. Bildquelle: Gummibereifung.

    Nachdem der Indexwert des BRV-Branchenbarometers im ersten Quartal 2020 noch bei 104 gelegen hatte, sank der Wert nun auf 93. Hauptgrund dafür ist die Corona-Pandemie, die den Reifenhandel im Vergleich zu anderen Branchen jedoch nicht so schwer getroffen hat. Dies legen die Ergebnisse der Umfrage nahe, die der BRV im Rahmen der Datenerhebung für das Branchenbarometer durchgeführt hat.