Longus GmbH: „Unkomplizierte“ Montier- und Auswuchtmaschinen

Donnerstag, 14 Mai, 2020 - 17:00
Die Radauswuchtmaschine LWM-C30-LCD arbeitet auf 3D-Basis. Bildquelle: Longus GmbH.

Für das Montieren von Reifen und das Auswuchten von Rädern hat die Longus GmbH verschiedene Maschinen im Angebot. Alle Produkte der LMM- und LWM-Serie seien dabei „unkompliziert“ zu bedienen und „einfach zu kalibrieren“.

So steht bei der Longus GmbH etwa die für Pkw-Fachwerkstätten geeignete Reifenmontiermaschine LMM-C20-MAR bereit. Die mit einem automatischen Montagekopf ausgestattete Maschine verfügt laut Unternehmensangaben über einen Spannbereich von 10 – 28 Zoll sowie eine Mittenzentrierung, womit alle Anforderungen für die Montage von UHP-Reifen erfüllt seien. Das „leverless“-Modell der LMM-C20-MAR sei dabei speziell für das Demontieren schwieriger Reifen-/Felgenkombinationen ausgelegt. Als Alternative zur LMM-C20-MAR ist das Modell LMM-C20-AR erhältlich, das über einen Hilfsmontagearm und einen Spannbereich von 10 und 26 Zoll verfügt.  

Für das Auswuchten von Rädern wiederum offeriert die Longus GmbH die beiden Maschinen LWM-C30-LCD (Monitor) und LWM-C30-LED. Beide Maschinen arbeiten laut Unternehmensangaben auf 3D-Basis und drehen das Rad automatisch in die für die Anbringung der Ausgleichsgewichte nötige Position. Eine LED-Innenbeleuchtung ermögliche zudem eine sichere optische Kontrolle während des Anbringens der Gewichte. Des Weiteren sind eine automatische Radabbremsung, eine Laserkreuz-Positionierung, eine Hinterspeichenplatzierung sowie diverse Aluprogramme sind ebenfalls Bestandteil der Maschinen.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • CFO Werner Maier sah keine Perspektive der SCC GmbH mehr innerhalb des Stahlgruber Verbundes.

    Stahlgruber hat sich von seinem langjährigen Service- und Dienstleistungsunternehmen in der Telekommunikationsbranche, der SCC GmbH, getrennt. Neuer Eigentümer ist die Brodos AG mit Hauptsitz im mittelfränkischen Baiersdorf.

  • Die Tyroo GmbH hat die Gebäude am ehemaligen Reifen Krieg-Standort Neuhof bezogen. Bildquelle: Tyroo GmbH.

    Im Zuge der Pleite der Fintyre Group stand auch für das 2018 von ihr akquirierte Unternehmen Reifen Krieg die insolvenzbedingte Abwicklung an. Unter Führung der ehemaligen Eigentümer des Großhändlers, Tobias Fink und Holger Krieg, schickt sich nun die Tyroo GmbH an, „auf dem Fundament der Reifen Krieg GmbH“ zu einem der führenden Großhändler Deutschlands zu werden.

  • Marko Willems ist seit dem 1. Juli 2020 als Sales Manager für die Berlin Tires Europa GmbH tätig. Bildquelle: Berlin Tires.:

    Mit Wirkung zum 1. Juli hat die Berlin Tires Europa GmbH personelle Unterstützung für ihre Vertriebsorganisation installiert und Marko Willems (44) zum neuen Sales Manager ernannt. Künftig verantwortet er die Vermarktung der Reifenmarken Syron Tires und Berlin Tires.

  • Der CUB UniSensor2 kann mit Clamp-In wie auch mit Snap-In Ventil ausgerüstet werden. Bildquelle: RTS GmbH.

    Die RTS Räder Technik Service GmbH hatte für die TTC 2020 die Präsentation einiger Neuheiten geplant. Die wichtigste Innovation bildet dabei der neue CUB UniSensor2, der laut Herstellerangaben beinahe 100 Prozent aller Fahrzeuge mit direkt messendem RDKS im Markt abdeckt.