Lorinser: 21-Zöller für Mercedes-Modelle der 90er

Mittwoch, 20 Mai, 2020 - 09:15
Soll eine Brücke zu den Mercedes-Modellen der 90er Jahre schlagen: das LM2R-Rad von Sportservice Lorinser. Bildquelle: Lorinser.

Mit seiner aktuellen Fahrzeugpalette findet Mercedes durchaus Anklang bei Autokäufern. Dennoch gilt die Ära von W140, W126, W124, Mercedes 190 und Co. für viele noch heute als goldenes Zeitalter der Automarke. Mit seinem neuen Leichtmetallrad LM2R will Sportservice Lorinser nun eine Brücke zwischen den Epochen schlagen.

„Vor kurzem haben wir mit dem Lorinser LO ein Felgendesign aus unserer Firmenhistorie für Young- und Oldtimer praktisch 1:1 wiederbelebt. Nachdem uns auch Besitzer aktueller Mercedes-Modelle immer wieder nach dem Leichtmetallrad fragten, haben wir nun eine ganz neue Retrofelge speziell für diese Zielgruppe entworfen“, berichtet Geschäftsführer Marcus Lorinser.

Da das neue Rad jedoch „kein einfacher Neuaufguss sein sollte“, basiert das LM2R auf einem Grundlayout aus den frühen 1990er Jahren. Durch die geänderten Proportionen soll die Felge insbesondere in Kombination mit extremen Niederquerschnittsreifen topmodern wirken. Sportservice Lorinser offeriert das einteilige LM2R-Rad in den Dimensionen 9 x21 und 10,5x21 Zoll. Zur Wahl stehen ferner die Finish-Varianten „hypersilber“ und „schwarz“.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Lorinser offeriert das neue RS12-Rad in vier Ausführungen von 8,5x19 bis 9,5x20 Zoll. Bildquelle: Lorinser.

    Sportservice Lorinser hat seine Produktpalette um das Leichtmetallrad RS12 ergänzt. Das als 19- und 20-Zoll-Variante lieferbare Flowforming-Rad passt laut Unternehmensangaben auf fast alle Mercedes-Modelle und ist ab April im Handel erhältlich.

  • In nur drei Wochen hat Daimler Buses in seinem Werk in Neu-Ulm einen Überlandbus zu einem Spezialfahrzeug für den Transport von COVID-19-Patienten umgebaut.

    In nur drei Wochen hat Daimler Buses in seinem Werk in Neu-Ulm einen Überlandbus zu einem Spezialfahrzeug für den Transport von COVID-19-Patienten umgebaut. Der Mercedes-Benz Citaro soll bei der DRK-Rettungsdienst Heidenheim-Ulm GmbH zum Einsatz kommen.

  • Für den neuen Mercedes GLE V167 (H1GLE) offeriert Axxion spezielle Versionen seiner AX7-Felge. Bildquelle: Axxion.

    Eigens für den Mercedes GLE V167 (H1GLE) hat die Rädermarke Axxion spezielle Versionen ihrer AX7-Felge aufgelegt. In den vier neuen Varianten 9,0x20 Zoll mit ET 40 und ET 52 und 9,0x21 Zoll mit ET 42 und ET 50 steht die Axxion Super Concave AX7 ab sofort bereit. Die Felge passt damit für den GLE mit und ohne AMG Line.

  • Neustes Ergebnis der Arbeit von Lorinser Classic: ein Expeditions-Wohnmobil aus Basis eines Puch 230 GE. Bildquelle: Lorinser.

    Dass bei Lorinser Classic Puch G aus Schweizer Armeebeständen verkauft und umgerüstet werden, ist soweit bekannt. Neu ist jedoch die Idee, auf Basis eines 230 GE mit Hardtop ein Expeditions-Wohnmobil zu bauen. Neben verschiedenen Neuerungen an der Karosserie sowie im Inneren des Fahrzeugs bekam der Puch G auch neue Räder und Reifen verpasst. Das Lorinser-Team montierte Stahlfelgen vom Typ Dakar dark von DOTZ, die mit Reifen von BF Goodrich bezogen sind.