M12-Felge für Mercedes-Benz-Fahrzeuge neu im RIAL-Sortiment

Donnerstag, 21 November, 2019 - 10:00
Die neue M12-Felge ist unter anderem im Finish "diamant-schwarz" erhältlich. Bildquelle: Superior Industries.

Die Felgenmarke RIAL hat ein neues Design für Mercedes-Benz-Fahrzeuge in ihr Sortiment aufgenommen. Die Radneuheit M12 ist speziell auf die Automarke mit dem Stern abgestimmt und soll Fahrzeughaltern eine zügige Montage ermöglichen. Für die neue Felge mit 5-V-Speichen-Optik liegen ABE- und ECE-Gutachten vor, sodass weitere Einträge in die Fahrzeugpapiere entfallen.

Die M12-Felge ist in den vier Dimensionen 7,0x17, 7,5x17, 7,5x18 und 8,0x18 Zoll jeweils mit 5-Loch-Anbindung verfügbar. In puncto Farbauswahl stehen Mercedes-Benz-Fahrern die Varianten „polar-silber“ und „diamant-schwarz“ zur Verfügung.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • In "diamant-schwarz frontpoliert" soll die M12-Felge noch stärkere Kontraste hervorrufen. Bildquelle: Superior Industries.

    Die Felgenmarke RIAL hat ab sofort neue Farb- und Größenoptionen für ihre speziell für Mercedes Benz-Fahrzeuge entwickelte M12-Felge im Programm. Das Leichtmetallrad der zu Superior Industries gehörenden Marke ist für die Frühjahrssaison auch als 19- und 20-Zöller erhältlich. Als weitere mögliche Lackierung steht die Variante „diamant-schwarz frontpoliert“ bereit.

  • In nur drei Wochen hat Daimler Buses in seinem Werk in Neu-Ulm einen Überlandbus zu einem Spezialfahrzeug für den Transport von COVID-19-Patienten umgebaut.

    In nur drei Wochen hat Daimler Buses in seinem Werk in Neu-Ulm einen Überlandbus zu einem Spezialfahrzeug für den Transport von COVID-19-Patienten umgebaut. Der Mercedes-Benz Citaro soll bei der DRK-Rettungsdienst Heidenheim-Ulm GmbH zum Einsatz kommen.

  • Für die A-Klasse von Mercedes gibt es ebenfalls ein "H&R-Doping". Bildquelle: H&R.

    Mit der A-Klasse mit Kofferraum haben die Daimler-Designer einmal mehr ein Modell mit stimmigen Proportionen und sportlicher Performance entworfen. Um gerade in puncto sportlicher Performance noch ein wenig mehr zu überzeugen, empfehlen die Fahrwerks-Ingenieure der H&R Spezialfedern GmbH die eigens für die A-Klasse-Limousine entwickelten Sportfedersätze.

  • Für die Ronal R62 in "jetblack" steht die neue Design-Applikation "Infinite Chrom" zur Verfügung. Bildquelle: Ronal Group.

    Die Ronal Group offerierte ihr R62-Design bisher in zwei Oberflächen-Lackierungen, welche wiederum mit drei verschiedenfarbigen Kunststoffelementen ergänzt werden konnten. Mit der neuen Applikation „Infinite Chrome“ hat der Räderhersteller nun eine weitere Individualisierungsoption in sein Programm aufgenommen.