Mahansaria Tyres schließt EATD-Übernahme ab

Freitag, 31 Juli, 2020 - 08:45
(v.l.n.r.): Wolfgang Luettschwager (EATD), Yogesh Mahansaria (MTPL) und Marcus Reedijk (EATD) handelten die Details für die Übernahme aus. Bildquelle: MTPL.

Im November vergangenen Jahres gab Mahansaria Tyres Private Limited (MTPL) bekannt, im großen Stil bei EATD (European Agriculture Tyre Distributor) einzusteigen. Die beiden Unternehmen unterzeichneten damals eine Grundsatzvereinbarung. Wie Mahansaria Tyres nun bekanntgab, ist die Übernahme vollständig abgeschlossen und das EATD-Team in den eigenen Konzern integriert.

Im Zuge der Akquisition hat EATD seinen Betrieb von Strijen in den Niederlanden nach Wallenhorst in Deutschland verlegt. Neben der bisherigen Tätigkeit als europäischer Vertriebspartner für Tianli-Reifen wird der Reifenhändler künftig auch Produkte der MTPL-Marke „Ascenso“ in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Belgien, den Niederlanden, Tschechien, der Slowakei und Polen vertreiben. „Die neue Kombination von Tianli und MTPL und die Unterstützung durch ein starkes und engagiertes Team eröffnet uns neue Möglichkeiten in einem sehr wettbewerbsintensiven Markt", sagt Wolfgang Lüttschwager, der Gründer von EATD.

Auch Yogesh Mahansaria, Gründer und CEO von MTPL, sieht großes Potenzial in der Kooperation: „Wir kennen Wolfgang Lüttschwager seit mehr als 20 Jahren und schätzen seine profunden Kenntnisse und Erfahrungen auf dem europäischen Markt für Off-Highway-Reifen sehr. Wir freuen uns auf eine erfolgversprechende Partnerschaft und darauf, die Entwicklung von EATD in den kommenden Jahren zu unterstützen".

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Rodin Cars hat Avon Tyres mit der Lieferung von Radial-Slicks für seinen neuen FZED-Einsitzer beauftragt.

    Rodin Cars hat Avon Tyres mit der Lieferung von Radial-Slicks für seinen neuen FZED-Einsitzer beauftragt. Avon und Rodin Cars arbeiten bereits seit 2016 zusammen, in den vergangenen vier Jahren wurden am 550 Hektar großen Hauptsitz von Rodin Cars in North Canterbury Entwicklungs- und Testarbeiten durchgeführt.

  • Seit dem 1. Juni verstärkt Jörg Becker das Außendienstteam von Apollo Vredestein.

    Seit dem 1. Juni verstärkt Jörg Becker das Außendienstteam von Apollo Vredestein. In seiner Funktion als Key Account-Manager Autohaus ist Becker für den Auf- und Ausbau des Autohausgeschäftes verantwortlich.

  • Die diesjährige FIA European Truck Racing Championship wird nun doch ohne Apollo Tyres stattfinden. Bildquelle: Apollo.

    Im Februar dieses Jahres hatte Apollo Tyres bekanntgegeben als Sponsor des TOR Truck Racing-Teams an der diesjährigen Ausgabe der FIA European Truck Racing Championship teilzunehmen. Wie der Reifenhersteller nun jedoch mitteilte, habe man sich nach langen internen Diskussionen entschieden, die Teilnahme aufgrund der aktuellen Situation zurückzuziehen.

  • Intelligente, mit Sensoren ausgestattete Reifen gewinnen im Hinblick auf autonomes Fahren zunehmend an Bedeutung. Bildquelle: Nokian.

    Auf dem Weg zum autonom fahrenden Auto spielen intelligente und vernetzte Reifen eine große Rolle. Nach Ansicht von Nokian Tyres werden intelligente Reifen schneller als autonom fahrende Fahrzeuge auf dem Markt sein. „Wir erwarten eine derartige Entwicklung innerhalb der nächsten fünf Jahre“, sagt Jukka Kasi, Senior Vice President Products & Marketing bei Nokian Tyres.