Marangoni präsentiert den M-Port

Mittwoch, 3 Juni, 2020 - 10:15
Der M-Port erweitert das Angebot an MARIX-Reifen.

Mit dem M-Port führt Marangoni ein Profil ein, das für den Einsatz im Hafenverkehr und im intermodalen Verkehr vorgesehen ist. Laut Hersteller kann der M-Port auf allen Gelenkachs-Positionen von Zugmaschinen und Anhängern montiert werden.

Der neue M-Port verfügt über eine Lauffläche mit bidirektionalem, tiefem Profil und verstärkte Schulterstreifen. Der Reifen erweitert das Sortiment der runderneuerten MARIX Reifen von Marangoni, die für den Verkehr in Industriebereichen bestimmt sind. Seit Mai ist der M-Port in der Größe 310/80R22.5 erhältlich.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Neu im Marangoni-Katalog ist Blackline ICE202.

    Marangoni ergänzt seine Produktfamilie vorvulkanisierter Ringe und Laufstreifen für den Winter: Neu im Katalog ist Blackline ICE202, speziell zur Verwendung im Fernverkehr.

  • Bridgestone will sein Reifenwerk im südafrikanischen Port Elizabeth schließen. Bildquelle. Bridgestone.

    Reifenhersteller Bridgestone hat mitgeteilt, Maßnahmen zur Schließung seines Standorts im südafrikanischen Port Elizabeth einzuleiten. Dieser Schritt stehe Einklang mit der mittelfristigen Geschäftsstrategie der Bridgestone Corporation, die im Reifengeschäft eine Konzentration auf profitable Wachstumssegmente vorsehe, heißt es seitens der Verantwortlichen bei Bridgestone Southern Africa (BSAF).

  • Das Whitepaper „Mehr Drehmoment fürs Reifenbusiness“ steht ab sofort kostenlos zum Download bereit.

    Passend zur Umrüstzeit ist ab sofort das neue Delticom-Whitepaper „Mehr Drehmoment fürs Reifenbusiness“ erhältlich. Das Dokument beinhaltet Informationen und Tipps rund um das Reifengeschäft von morgen.

  • Im vergangenen Jahr hatte die TOP SERVICE TEAM KG 70 Auszubildende aller Gesellschafter zum „TEAM-Camp“ in die Jochen Schweizer Arena in Taufkirchen bei München eingeladen.

    Zum Start in das neue Ausbildungsjahr begannen bei den elf Gesellschaftern der TOP SERVICE TEAM KG 45 junge Menschen ihre Ausbildung. 35 Berufsstarter lassen sich in den kommenden drei Jahren zum Reifenmechaniker oder Kfz-Mechatroniker (m/w/d) ausbilden, zehn Auszubildende starten ihren beruflichen Weg im Groß- und Einzelhandel. Die Gesamtzahl der Azubis bei allen Gesellschaftern liegt laut den TEAM-Verantwortlichen aktuell bei 130.