Martins Industries übernimmt Auswuchtspezialist Magnum+

Mittwoch, 11 Dezember, 2019 - 16:15
Gehört ab sofort zu Martins Industries: die Marke Magnum+. Bildquelle: Martins Industries.

Das Unternehmen Martins Industries, Hersteller von Reifenservice-Produkten und -Ausrüstungen, hat den Zukauf der Marke Magnum+ bekanntgegeben. Magnum+ ist insbesondere für die Herstellung von Reifenauswuchtkugeln bekannt, die eine Alternative zu herkömmlichen Auswuchttechniken darstellen. Mit der Übernahme will Martins Industries seine Angebotspalette für Reifenserviceanbieter und Flottenbetreiber weiter ausbauen.

Ausschlaggebend für die Übernahme seien die bereits vorhanden Synergien zwischen beiden Unternehmen gewesen, teilte Martins Industries weiter mit. So will Martins Industries auf den bewährten Vertriebskanälen von Magnum+ aufbauen. „Magnum+ ist eine bewährte Marke mit einem soliden Netzwerk von Vertriebshändlern und treuen Kunden. Es gibt keinen Grund für uns, das zu ändern", erläutert Martin Depelteau, CEO von Martins Industries. Im Rahmen der Übernahme erfährt die Marke Magnum+ ein komplettes Re-Branding – vom Logo über den Online-Auftritt bis hin zu den Produkt-Verpackungen. Die ersten Ergebnisse dieses Prozesses wurden bereits Anfang November auf der SEMA-Messe in Las Vegas offiziell vorgestellt.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Superior Industries hat seinen Webshop modernisiert.

    Seit Anfang Juli steht Geschäftspartnern von Superior Industries eine modernisierte Version des Webshops zur Verfügung. Das Update umfasst ein neues Design und eine gänzlich neue Datenbasis, so die Verantwortlichen.

  • Astorga ist eines von fünf ECE-zertifizierten Designs im RIAL-Programm. Bildquelle: Superior Industries.

    Die zu Superior Industries gehörende Marke RIAL will ihren Kunden in diesem Herbst mehr Übersichtlichkeit beim Räderkauf bescheren. Dafür hat der Hersteller fast ausschließlich Felgen in seinem Sortiment, die das Prüfzeichen der Economic Commission of Europe (ECE) tragen.

  • Gedruckte Kataloge und Broschüren haben bei ATS keine Zukunft. Bildquelle: Joachim Wendler - Fotolia.com

    Die Felgenmarke ATS will zum sparsamen Gebrauch natürlicher Ressourcen und zu mehr Nachhaltigkeit in der Autozulieferer-Branche beitragen. Daher ersetzt der zu Superior Industries gehörende Hersteller seine gedruckten Unterlagen für Kunden ab Herbst dieses Jahres weitestgehend durch digitale Materialien.

  • Eine übersichtlichere Optik und eine verbesserte Funktionalität waren die Ziele beim Relaunch der RIAL-Website. Bildquelle: Superior Industries.

    RIAL, eine Marke von Superior Industries, präsentiert sich ab sofort in einem neuen digitalen Gewand. Die Rädermarke hat ihre Website überarbeitet und kann nun eigenen Angaben zufolge mit einer übersichtlicheren Optik und einer verbesserten Funktionalität aufwarten.