Maxxis weitet Sponsoring im Beach-Volleyball aus

Freitag, 10 Mai, 2019 - 10:15
Maxxis unterstützt Sandra Ittlinger und Chantal Laboureur.

Am Wochenende beginnt die Techniker Beach Tour 2019 des Deutschen Volleyball-Verbands (DVV). Maxxis begleitet den Tourauftakt vom 10. bis 12. Mai 2019 in Münster und präsentiert sich als Classic-Sponsor nun im dritten Jahr bei allen Spielen der deutschen Beach-Volleyball-Elite in vier Städten und fünf Strandlocations, inklusive beim Finale der Deutschen Beach-Volleyball Meisterschaften in Timmendorfer Strand. Die Reifenmarke unterstützt darüber hinaus zwei Damen-Beach-Volleyballteams.

Um Umfeld der nationalen Beach-Volleyball Tour präsentiert Maxxis sein aktuelles Reifensortiment. Maxxis vergibt VIP-Tickets an ausgewählte Kunden. Über das Sponsoringpaket sichert sich Maxxis zudem Präsenz in unterschiedlichen Medien wie ProSieben MAXX – free TV und den Streamingplattformen ran.de und Sportdeutschland.TV. „Wir begleiten die Beach-Volleyball-Turniere jetzt in der dritten Saison. Ähnlich wie wir es bei Sponsoringaktivitäten im Motorradsport beobachten, erhöht sich die Bekanntheit unserer Marke mit steigendem Interesse beim Publikum“, sagt Brand-Manager Tobias Herzberg von Maxxis International. "Die Zusammenarbeit mit dem Team Ittlinger/Behrens haben wir sehr positiv bewertet, insofern war es uns wichtig, weiterhin beide Beach-Volleyballerinnen mit neuen Partnerinnen zu unterstützen: Mit Kim Behrens/Cinja Tillmann haben wir ein Team, das bei der Techniker Beach-Tour antritt und mit Sandra Ittlinger/Chantal Laboureur nehmen wir Kurs auf die Olympischen Spiele“, so Herzberg.

Alle Termine und Spielorte der Techniker Beach Tour im Überblick:

Die Techniker Beach Tour umfasst acht Turniere in ganz Deutschland sowie die Deutschen Beach-Volleyball Meisterschaften in Timmendorfer Strand Ende August vom 29.8. bis 1.9.2019. Die Serie startet mit vier Stadtturnieren: Auftakt der Techniker Beach Tour in Münster vom 10. bis 12.5.2019, Düsseldorf vom 17. bis 19.5.2019, Nürnberg vom 31.5. bis 2.6.2019 und Dresden vom 14. bis 16.6.2019. Die vier Tourniere an den Stränden der Nord- und Ostsee: St. Peter-Ording vom 26. bis 28.7.2019, Südstrand auf Fehmarn vom 2. bis 4.08.2019, Zinnowitz auf Usedom vom 9. bis 11.8.2019 und Kühlungsborn vom 16. bis 18.8.2019.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Testsieger Continental VanContact 4Seasons „meistert den jahreszeitlichen Wetter-Spagat ohne Einschränkungen“.

    In ihrem aktuellen Reifentest hat die Zeitschrift Reisemobil das „eine Profil für jedes Ziel“ gesucht und dafür acht Ganzjahresreifen im Format 235/65 R 16 C gegeneinander antreten lassen. Als „Reifen, der bei jedem Wetter spurt“ erwies sich dabei der VanContact 4Seasons aus dem Hause Continental. Die verwendeten Testfahrzeuge waren ein Knaus Boxdrive 680 ME und eine VW Crafter.

  • Der Michelin Pilot Sport 4 SUV ist "fahrdynamisch eine Klasse für sich", so das Fazit über den Testsieger.

    Es lohnt sich, im Allrad-Segment für einen Reifen überdurchschnittlich viel Geld auszugeben - bilanziert die AutoBild Allrad im Rahmen der Veröffentlichung ihres aktuellen Sommerreifentests. Der Michelin Pilot Sport 4 SUV ist "fahrdynamisch eine Klasse für sich", so das Fazit über den Testsieger.

  • Eintracht Frankfurt und Nexen engagieren sich im Rahmen der Kampagne "AUF JETZT".

    Nexen Tire beteiligt sich an der „AUF JETZT!“-Kampagne. Nexen ist Sponsoring-Partner des Fußballclubs Eintracht Frankfurt, der im Rahmen der Kampagne für die Unterstützung von fünf sozialen und gesundheitlichen Institutionen im Rhein-Main-Gebiet wirbt.

  • Die interaktive Movin’On Startup-Challenge bietet jungen Unternehmen die Gelegenheit, ihre Ideen für eine zukunftsorientierte sowie umwelt- und ressourcenschonende Mobilität digital vorzustellen.

    Der Weltgipfel für nachhaltige Mobilität "Movin’On 2020" findet zwar nicht statt, die interaktive Movin’On Startup-Challenge soll jungen Unternehmen trotzdem die Gelegenheit bieten, ihre Ideen für eine zukunftsorientierte sowie umwelt- und ressourcenschonende Mobilität digital vorzustellen. Im Finale treffen am 4. Juni 2020 die zehn ausgewählten Startups aufeinander und präsentieren im zweiminütigen Kompaktformat ihre Konzepte.