Metzeler: Racetec TD Slick eingeführt

Montag, 29 Juni, 2020 - 10:45
Der Racetec TD Slick ist neu im Metzeler-Rennreifensortiment.

Der Racetec TD Slick ist neu im Metzeler-Rennreifensortiment. Laut Metzeler wurde für Motorradfahrer entwickelt, die nach einfach zu handhabender Slick-Performance suchen. Der Racetec TD Slick ist in einer Dimension vorne und drei „Standard“- Dimensionen hinten verfügbar.

In der Laufflächenmischung sollen neue Polymere und hochtemperaturbeständige Harze ein schnelles Aufwärmverhalten und ein großes Betriebstemperaturfenster ermöglichen. Zur Anwendung komme außerdem ein spezielles Mischverfahren. "Dadurch konnte eine niedrige Glasübergangstemperatur erzielt werden, wodurch die Verwendung von Reifenwärmern nicht mehr notwendig ist", heißt es in einer Mitteilung.

Die Karkasse des Racetec TD SLICK-Hinterreifens zeichnet sich nach Aussage der Verantwortlichen durch eine klassische einlagige Rayon-Radialstruktur aus, ähnlich wie sie bei Supersport-Reifen für die Straße verwendet wird. Damit bekomme der Fahrer eine Plug-&-Play-Lösung, die es ihm ermögliche, ein Slick-bereiftes Motorrad ohne aufwändige Fahrwerksanpassungen und eine Neujustierung der elektronischen Assistenzsysteme auf der Rennstrecke einzusetzen. Der Null-Grad-Stahlgürtel soll ein hohes Maß an struktureller Flexibilität und damit ein besseres Gefühl für den Reifen ermöglichen.

Erhältlich sind die Größen:

120/70 ZR 17 NHS TL

180/55 ZR 17 NHS TL

190/55 ZR 17 NHS TL

200/55 ZR 17 NHS TL

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Metzeler-Ingenieure haben für den SPORTEC M9 RR eine Rayonstruktur entwickelt, die um 6 Prozent steifer sein soll als die des Vorgängers.

    Die Reifenmarke Metzeler präsentiert den SPORTEC M9 RR als Nachfolger des SPORTEC M7 RR. Der M9 RR soll laut Hersteller das Performancelevel im Supersport-Bereich neu definieren.

  • Michelins neuer Pilot Sport CUP2 kommt bei BMW in der Erstausrüstung zum Einsatz. Bildquelle: Michelin.

    Michelin führt mit seinem Pilot Sport CUP2 Connect eine neue Bereifungsoption für den sportlichen Hochleistungsbereich ein. Der neue Semi-Slick mit Straßenzulassung ist mit der Michelin TrackConnect-App kombiniert und ersetzt innerhalb der Michelin-Pilot-Sport-Familie den Pilot Sport Cup 2. Gemäß der ursprünglichen Planung hätte der Pilot Sport CUP2 Connect auf der TTC 2020 debütiert.

  • Neu im Metzeler-Katalog: Der ROADTEC 01 SE.

    Der neue ROADTEC 01 SE von Metzeler soll die Stärken des ROADTEC 01 mit einem Plus an Sportlichkeit verbinden und damit laut Unternehmensangaben in Sachen Fahrdynamik die Lücke zum Supersportsegment schließen. Das SE im Namen steht für SPORTS EDITION. Zur Einführung verlost die Marke 33 Sätze des Reifens unter Motorradfahrern und wählt unter diesen zudem 10 Testfahrer aus.

  • Im Rahmen des "All-Star Magic Weekends" dürfen sich die Fahrer der RallyX Nordic im Juli wieder auf der Rennstrecke duellieren. Bildquelle: Cooper Tire.

    Nachdem Groß-Veranstaltungen – und damit auch Motorsport-Wettbewerbe – aufgrund der Ansteckungsgefahr durch das Corona-Virus lange Zeit verboten waren, kehren nun die ersten Rennserien auf die Strecken zurück. Als Partner der der RallyX Nordic-Serie freut sich nun auch Cooper darauf, im Juli wieder zum Live-Motorsport zurückzukehren.