Michelin spendet für Kinder, Bedürftige und Kriminalitätsopfer

Mittwoch, 20 Februar, 2019 - 10:15
Die Verantwortlichen von Michelin bei der Übergabe der Spende für den Weißen Ring. Bildquelle: Michelin.

Von Dezember 2018 bis Februar 2019 übergaben Michelin Direktor Christian Metzger, Personalleiter Lothar Süß und Personalreferentin Anna Horstmann mit Vertretern der Sport- und Hobbygruppen des Reifenherstellers insgesamt 5.700 Euro an mehrere Einrichtungen in der Region Bad Kreuznach.

Die Summe besteht zu knapp zwei Dritteln aus Spenden der verschiedenen Sport- und Hobbygruppen von Michelin und zu einem Drittel aus Spenden der Verantwortlichen des Michelin Reifenwerks. „Die Menschen in unseren Sport- und Hobbygruppen engagieren sich seit jeher mit Freude und Begeisterung für die gute Sache. Ein großartiges Engagement, das wir sehr gerne unterstützen“, betont Michelin Direktor Christian Metzger. Mit dem Geld werden zwei Kindertagesstätten, die Kinderabteilung des Kreuznachers Diakonie Krankenhauses, die Tafel sowie der Opferhilfeverein „Weißer Ring“ unterstützt. 

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Zivildienstleistender Ferdinand Sima (v.l.), Abteilungsleiter Michael Moser und Landesrettungskommandant Werner Kraut vom Roten Kreuz Niederösterreich nahmen die Mundschutz-Masken entgegen. Foto: RK NÖ / L. Hürner

    Michelin spendet dem Roten Kreuz Niederösterreich 1.600 Mundschutz-Masken für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im medizinischen Dienst, weitere 400 Exemplare erhalten alle Euromaster Franchise-Partner, um ihre Kunden und Mitarbeiter bestmöglich zu schützen.

  • Die Sommerausstattung für diesen einzigartigen Rettungswagen versprach Reifen Lorenz bereits im Dezember.

    Reifen Lorenz spendet sechs neue Kompletträder für einen Baby-Notarztwagen der Johanniter. Auf Mercedes-Stahlfelgen wurden mit dem „Michelin Agilis 3“ die neueste Generation Transporter-Sommerreifen des französischen Herstellers verbaut.

  • Um die vielen Helfer im Kampf gegen das Coronavirus zu unterstützen, stellt Michelin Rettungsdiensten und Krankentransporten im Fall einer Reifenpanne kostenfrei Ersatzreifen zur Verfügung.

    Um die vielen Helfer im Kampf gegen das Coronavirus zu unterstützen, stellt der Reifenhersteller Michelin Rettungsdiensten und Krankentransporten im Fall einer Reifenpanne kostenfrei Ersatzreifen zur Verfügung. Der Pannenservice und die Umrüstung der Fahrzeuge kann deutschlandweit entweder als Mobilservice oder in einer der mehr als 350 Euromaster-Filialen erfolgen, die weiterhin geöffnet bleiben werden.

  • Auch Michelin sagt seine Teilnahme an der THE TIRE COLOGNE ab.

    Der nächste Big Player sagt seine Präsenz am Branchenevent THE TIRE COLOGNE ab: Michelin hat aus Gründen der Mitarbeiterfürsorge den Messe-Veranstaltern bereits mitgeteilt, angesichts der Corona-Pandemie auf eine Teilnahme zu verzichten.