MPT-Reifen ohne 3PMSF-Symbol bei Winterreifenpflicht erlaubt

Mittwoch, 15 Januar, 2020 - 10:15
Räumfahrzeuge verwenden MPT-Reifen, um auf schneebedeckten Straßen mobil zu bleiben. Bildquelle: Continental.

Bereits seit 2018 sind in Deutschland bei winterlichen Straßenbedingungen nur noch Reifen mit dem sogenannten Three-Peak-Mountain-Snow-Flake-Symbol (3PMSF) erlaubt. Multi-Purpose-Reifen (MPT-Reifen) verfügen nicht über eine derartige Kennzeichnung, sind aber dank einer offiziellen Ausnahmeregelung des Bundesministeriums für Verkehr und Digitale Infrastruktur (BMVI) dennoch für den Einsatz bei winterlichen Bedingungen zugelassen.

MPT-Reifen sind nach der UN/ECE-Regelung 117 verpflichtend mit der Professional Off Road-Markierung (POR) zu kennzeichnen. Diese wiederum darf nicht mit dem 3PMSF-Symbol kombiniert werden. Damit Nutzfahrzeuge, wie etwa Kommunal- und Landwirtschaftsfahrzeuge, mit MPT-Reifen auch ohne das 3PMSF-Symbol im Winter fahren können, hat das Bundesministeriums für Verkehr und Digitale Infrastruktur für MPT-Reifen mit dem POR-Symbol eine offizielle Ausnahmeregelung erlassen. Somit sind auch MPT-Reifen ohne die Schneeflocken-Markierung offiziell für das Fahren bei winterlichen Bedingungen zugelassen.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der saisonale Reifenwechsel ist nun doch erlaubt. Bildquelle: Karin und Uwe Annas - Fotolia.com

    Darf die eigene Wohnung zum Zwecke des Reifenwechselns verlassen werden? Und welche Teile eines Betriebes müssen im Kampf gegen COVID-19 möglicherweise geschlossen werden? Diese Fragen haben in den vergangenen Tagen für einige Verwirrung innerhalb der Branche gesorgt. Nach erneuter Intervention des BRV hat das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration die Regelungen bezüglich des Reifenwechsels nochmals präzisiert.

  • "Als Fachzeitschrift stehen wir solidarisch an der Seite des Reifenfachhandels", sagt Olaf Tewes.

    Das Coronavirus Sars-CoV-2 verändert unser Leben auf dramatische Weise. „Die größte Herausforderung seit 1945“, konstatiert unsere Bundeskanzlerin Angela Merkel. Es zeigt sich bereits jetzt, dass die dynamische Ausbreitung des Virus weltweite konjunkturelle Auswirkungen haben wird, so das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi).

  • Der Goodyear Eagale F1 Asymmetric 5 gewinnt den Sommerreifen-Test der auto motor sport. Bildquelle: Goodyear.

    In ihrem aktuellen Sommerreifen-Test hat die auto motor sport elf Sommerreifen überprüft, um „die besten Reifen für die dynamische Mittelklasse“ zu finden. Getestet wurde die Dimension 225/45 R 18 Y, die sich neben dem verwendeten BMW 3er auch für Modelle wie den Audi A4, Honda HR-V sowie Mercedes A-, B- und C-Klasse eignet. Vier Testkandidaten erhielten dabei von der ams-Jury die Note „sehr gut“.

  • Bridgestone bestückt den MAN TGX mit Ecopia H002 Reifen.

    Bridgestone stattet die ersten 1.000 neuen MAN TGX in der Erstausrüstung auf dem deutschen Markt mit Ecopia H002 Reifen aus. Das Laufflächendesign und eine neuartige Gummimischung ermöglichen laut Bridgestone eine Reduzierung der Gesamtbetriebskosten von Flotten im Fernverkehr.