MTPL plant Investition von über 100 Millionen US-Dollar

Dienstag, 12 November, 2019 - 11:15
(v.l.n.r.) Wolfgang Lüttschwager, Yogesh Mahansaria und Marcus Reedijk bei der Unterzeichnung der Absichtserklärung.

EATD B.V. will mit neuem Shareholder einen "deutlichen Wachstumskurs" für das Unternehmen und die Marke TIANLI einschlagen. Die Verantwortlichen präsentierten auf der Agritechnica Details der Partnerschaft mit Mahansaria Tyres Private Limited (MTPL).

MTPL plane eine Investition von über 100 Millionen US-Dollar in das Reifensegment für Land- und Baumaschinen. Die Familie Mahansaria verfüge als Besitzer über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Reifenindustrie – beim Aufbau von BKT und der Alliance Tire Group beispielsweise. EATD mit Sitz in den Niederlanden und einer Niederlassung in Deutschland ist exklusiver Distributor für das Tianli-Spezialreifengeschäft in Europa. Mit den Investitionen soll EATD zu einem führenden Off-Highway-Reifenhändler in Europa entwickelt werden, heißt es in einer Mitteilung.

Lesen Sie eine ausführliche Agritechnica-Berichterstattung in der Dezember-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • LKQ Europachef Arnd Franz sieht Chancen auf Erholung des Werkstattgeschäfts.

    Autoersatzteilehändler LKQ Europe sieht Chancen auf eine Erholung des Werkstattgeschäfts Ende des zweiten, Anfang des dritten Quartals. „Ich gehe davon aus, dass wir 2020 auf jeden Fall einen Rückgang gegenüber 2019 sehen werden“, sagt LKQ Europachef Arnd Franz aber gegenüber der „Automobilwoche“.

  • Die Goodyear Tire & Rubber Company sieht ihre Ergebnisse durch die COVID-19-Pandemie stark beeinträchtigt. Bildquelle: Goodyear.

    Die Goodyear Tire & Rubber Company hat ihre vorläufigen Ergebnisse für das erste Quartal 2020 veröffentlicht. Laut Unternehmensangaben seien diese stark durch die COVID-19-Pandemie beeinträchtigt. Demnach lag der Umsatz in den ersten drei Monaten des Jahres bei rund 3 Mrd. US-Dollar, was einem Rückgang von rund 17 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht (3,6 Mrd. US-Dollar).

  • Lanxess zeigt sich trotz des schwachen wirtschaftlichen Umfelds aufgrund der Corona-Pandemie robust.

    Lanxess präsentiert die Geschäftszahlen des ersten Quartals 2020: Der Spezialchemie-Konzern zeigt sich trotz des schwachen wirtschaftlichen Umfelds aufgrund der Corona-Pandemie robust. Die Ergebnisse im neu gebildeten Segment Consumer Protection sowie im Segment Specialty Additives entwickelten sich positiv und milderten die Auswirkungen der Corona-Krise deutlich ab, heißt es in einer Mitteilung.

  • Triangle wird im kürzlich veröffentlichten China Brand Power Index 2020 zu den zehn führenden Autoreifenmarken gezählt.

    Der aktuelle China Brand Power Index (C-BPI) 2020 zählt Triangle zu den Top 10-Reifenmarken. Das Markenwertbewertungssystem wurde von der Leitung des chinesischen Ministeriums für Industrie und Informationstechnologie initiiert.