NeroForce-Rauklingen für die Runderneuerung

Mittwoch, 25 März, 2020 - 15:45
Durch eine gleichmäßige Wärmebehandlung während des Herstellungsprozesses sollen die Rauklingen von NeroForce besonders homogen gehärtet sein. Bildquelle: NeroForce.

Das Unternehmen NeroForce hat spezielle Rauklingen für den Runderneuerungsprozess entwickelt. Die Klingen werden zeichnen sich laut Unternehmensangaben durch ihre Langlebigkeit aus, was wiederum auf das neuartige Herstellungsverfahren zurückzuführen ist.

Anders als bei anderen Unternehmen, bei denen die Klingen gemeinsam auf einem Förderband liegend gehärtet werden, setzt NeroForce eigenen Angaben zufolge auf eine individuelle Behandlung der Rohlinge. So werden diese aus High Carbon Steel gestanzten Einzelstücke jeweils in einer speziellen Vorrichtung fixiert, ehe sie den Härtungsprozess durchlaufen. Die so ermöglichte gleichmäßigere Wärmebehandlung jeder Klinge gewährleiste eine homogene Härtung und eine absolut planes Endprodukt. Nur bei solchen Klingen wiederum sei eine optimale Zahnstellung beim Einspannen im Raukopf sichergestellt. Durch das spezielle Härtebad weisen die NeroForce-Rauklingen zudem eine bläuliche Färbung auf.

„Unsere Rauklingen konnten schon in kurzer Zeit viele der renommiertesten Betriebe überzeugen, was uns ganz klar bestätigt, dass wir mit unserem Konzept auf dem richtigen Weg sind – Qualität und Innovation überzeugen“, berichtet Andreas Müller, einer der Geschäftsführer der NeroForce GmbH.  

Lesen Sie ein Runderneuerungs-Spezial in der Mai-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • NeroForce bietet innovative Densolit-Rauwerkzeuge an. Bildquelle: NeroForce.

    Mit einer Neuentwicklung erweitert das in Leipheim ansässige Unternehmen NeroForce sein Line-up von Carbide-Runderneuerungswerkzeugen. Die neuen Densolit Carbides werden einer innovativen Behandlung unterzogen, bei der eine feine bionische Versiegelungsschicht auf den Schleifkörpern aufgetragen wird.

  • In der Juli-/August-Ausgabe stehen die Themen Ganzjahres- und Transporterreifen sowie Reifen für die Landwirtschaft im Mittelpunkt.

    Seit Wochenbeginn ist die aktuelle Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung verfügbar. Schwerpunktthemen sind unter anderem die Bereiche Ganzjahres- und Transporterreifen sowie Reifen für die Landwirtschaft. Aber auch mit dem in Corona-Zeiten so wichtigen Thema Digitalisierung haben wir uns beschäftigt. Lesen Sie dazu unser IT-Spezial.

  • Michael Schwämmlein beklagt die fehlende Würdigung und Unterstützung für die Runderneuerung seitens der Politik. Bildquelle: BRV.

    Der BRV setzt sich gemeinsam mit dem Verband BIPAVER für die Runderneuerung ein. Wir sprachen mit Michael Schwämmlein, Geschäftsführer des BRV und Technischer Sekretär bei BIPAVER, über die aktuelle Situation der Runderneuerung in Deutschland und über die Fortschritte beim Projekt „Reifenlabel für Runderneuerte“.

  • Ab sofort auf der Autec-Homepage zu finden: der neue Räder-Konfigurator. Bildquelle: Autec.

    Die Autec GmbH & Co. KG bietet auf ihrer Homepage einen neuen Service an. Ab sofort steht Besuchern der Seite ein neuer Räder-Konfigurator zur Verfügung, mit dem sich schnell und unkompliziert passende Räder für das eigene Fahrzeug finden lassen sollen. Dank des Responsive Designs eigne sich das neue Tool auch gut für den Zugriff über mobile Endgeräte.