Neuer Claim zum 50. Geburtstag der Felgenmarke ATS

Montag, 22 Juli, 2019 - 14:15
Die in 50 Jahren gewachsene Expertise von ATS ist vor allem auf die Radentwicklung für den Motorsport zurückzuführen.

ATS ist exklusiver Felgenlieferant der DTM und Partner weiterer Rennserien. Zum 50. Geburtstag der Marke ATS findet der Leistungsgedanke Ausdruck im neuen Claim „Nothing beATS Performance“.

Das Know-how aus dem Motorsport fließt in alle ATS Produkte ein. Das Portfolio umfasst heute Motorsport-, Schmiede-, FlowForming- ebenso wie Gussräder. „In den vergangenen 50 Jahren hat ATS bewiesen, wie ästhetisch anspruchsvolles Design sowie höchste Qualitäts- und Sicherheitsstandards miteinander verschmelzen. Dank unseres Know-hows und präziser Verfahren bringen unsere Produkte die Leistung, die Motorsportprofis, Verbraucher und unsere Partner im Handel erwarten“, sagt Dr. Karsten Obenaus, Vorstand der Superior Industries Europe AG.

Der neue Claim „Nothing beATS Performance“ soll den Leistungsanspruch untermauern. Er steht künftig im Mittelpunkt der Kommunikation. „Performance prägt die Markenidentität von ATS. Dies manifestiert sich in unserem konsequenten Motorsportengagement, in einem anspruchsvollen Portfolio und auch in einer zur Positionierung der Marke passenden, kreativen Kampagne“, so Gerald Steinmann, Director Marketing/E-Commerce Aftermarket bei der Superior Industries Europe AG. Anlässlich ihres runden Geburtstags will die Marke mit einer Kampagne beweisen, dass sich „Nothing beATS Performance“ auf andere Lebensbereiche übertragen lässt. Kurzvideos sollen zeigen, dass es auch in Situationen abseits der Straße auf eine optimale Performance ankommt. Die Spots sind ab Herbst 2019 im Rahmen von Online Werbemaßnahmen sowie auf der ATS Website und den Social-Media-Kanälen zu sehen.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Erwin Eigel (von links, Bereichsleiter IAM), BBS-Geschäftsführer Jürgen Klingelmeyer und Markus Wartosch (Global Head of Sales & Marketing).

    Bei BBS ist die Produktion nach mehrwöchiger Pause an den Standorten Schiltach und Herbolzheim wieder angelaufen. Zeitgleich hat das Unternehmen seine Pläne für das 50-jährige Jubiläum, das 2020 begangen wird, an die aktuelle Situation angepasst.

  • Beginnen eine Partnerschaft: West Ham United und die Reifenmarke RoadX Tyre. Bildquelle: Sailun.

    Die 2019 von Sailun eingeführte Reifenmarke RoadX Tyre ist neuer Reifenpartner des englischen Fußballvereins West Ham United. „Wir sind stolz auf unsere beginnende Partnerschaft und wir freuen uns auf Zusammenarbeit mit RoadX Tyre, während sie in ihrem Markt wachsen“, so Karim Virani, Chief Commercial Officer von West Ham United. Die Zusammenarbeit ist zunächst bis 2022 befristet.

  • Namhwa Cho ist seit dem 1. April 2020 neuer Präsident der Kumho Tire Europe GmbH in Offenbach.

    Namhwa Cho ist seit dem 1. April 2020 neuer Präsident der Kumho Tire Europe GmbH in Offenbach und folgt damit auf Jun Ro Song, der nach gut einem Jahr in Verantwortung bereits wieder nach Korea zurückgekehrt.

  • Neu im Sortiment von Chicago Pneumatic: Schlagschrauber der Serie CP7755. Bildquelle: Chicago Pneumatic.

    Bei Werkstattausrüster Chicago Pneumatic sind ab sofort neue Tools für die Radmontage erhätlich. Die neuen Halbzoll-Schlagschrauber der Serie CP7755 wurden auf Basis einer Nutzerstudie entwickelt und liefern eine Schlagkraft von bis zu 1300 Newtonmeter. Insgesamt vier Modellvarianten stehen zur Auswahl.