Neuer Claim zum 50. Geburtstag der Felgenmarke ATS

Montag, 22 Juli, 2019 - 14:15
Die in 50 Jahren gewachsene Expertise von ATS ist vor allem auf die Radentwicklung für den Motorsport zurückzuführen.

ATS ist exklusiver Felgenlieferant der DTM und Partner weiterer Rennserien. Zum 50. Geburtstag der Marke ATS findet der Leistungsgedanke Ausdruck im neuen Claim „Nothing beATS Performance“.

Das Know-how aus dem Motorsport fließt in alle ATS Produkte ein. Das Portfolio umfasst heute Motorsport-, Schmiede-, FlowForming- ebenso wie Gussräder. „In den vergangenen 50 Jahren hat ATS bewiesen, wie ästhetisch anspruchsvolles Design sowie höchste Qualitäts- und Sicherheitsstandards miteinander verschmelzen. Dank unseres Know-hows und präziser Verfahren bringen unsere Produkte die Leistung, die Motorsportprofis, Verbraucher und unsere Partner im Handel erwarten“, sagt Dr. Karsten Obenaus, Vorstand der Superior Industries Europe AG.

Der neue Claim „Nothing beATS Performance“ soll den Leistungsanspruch untermauern. Er steht künftig im Mittelpunkt der Kommunikation. „Performance prägt die Markenidentität von ATS. Dies manifestiert sich in unserem konsequenten Motorsportengagement, in einem anspruchsvollen Portfolio und auch in einer zur Positionierung der Marke passenden, kreativen Kampagne“, so Gerald Steinmann, Director Marketing/E-Commerce Aftermarket bei der Superior Industries Europe AG. Anlässlich ihres runden Geburtstags will die Marke mit einer Kampagne beweisen, dass sich „Nothing beATS Performance“ auf andere Lebensbereiche übertragen lässt. Kurzvideos sollen zeigen, dass es auch in Situationen abseits der Straße auf eine optimale Performance ankommt. Die Spots sind ab Herbst 2019 im Rahmen von Online Werbemaßnahmen sowie auf der ATS Website und den Social-Media-Kanälen zu sehen.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Ab sofort auf der Autec-Homepage zu finden: der neue Räder-Konfigurator. Bildquelle: Autec.

    Die Autec GmbH & Co. KG bietet auf ihrer Homepage einen neuen Service an. Ab sofort steht Besuchern der Seite ein neuer Räder-Konfigurator zur Verfügung, mit dem sich schnell und unkompliziert passende Räder für das eigene Fahrzeug finden lassen sollen. Dank des Responsive Designs eigne sich das neue Tool auch gut für den Zugriff über mobile Endgeräte.

  • Zeigt sich zuversichtlich, dass der neue President Consumer Europe, Hakan Bayman, Goodyear-Kunden einen "Mehrwert" beschert: Chris Delaney, Präsident Goodyear EMEA. Bildquelle: Goodyear.

    Die Goodyear Tire & Rubber Company hat heute die Benennung einer neuen Führungskraft in der EMEA-Region bekannt gegeben: Mit Wirkung zum 1. Juli wird Hakan Bayman neuer Präsident des Pkw-Reifengeschäfts in Europa. Bayman wird seine Arbeit am Goodyear-Standort in Brüssel aufnehmen und direkt an Chris Delaney, Präsident Goodyear EMEA, berichten.

  • Namhwa Cho ist seit dem 1. April 2020 neuer Präsident der Kumho Tire Europe GmbH in Offenbach.

    Namhwa Cho ist seit dem 1. April 2020 neuer Präsident der Kumho Tire Europe GmbH in Offenbach und folgt damit auf Jun Ro Song, der nach gut einem Jahr in Verantwortung bereits wieder nach Korea zurückgekehrt.

  • Edwin van der Stad ist seit März als Vice President OE Europe für Nexen tätig. Bildquelle: Nexen.

    Der koreanische Reifenhersteller Nexen Tire hat einen wichtigen Management-Posten neu besetzt. Bereits im März wurde Edwin van der Stad zum neuen Vice President OE Europe ernannt. In seiner neuen Position soll der Niederländer die Expansionspläne von Nexen vorantreiben und die Marktpräsenz des Unternehmens in Europa ausbauen.