Neuer Key Account-Manager Autohaus bei Apollo Vredestein

Dienstag, 9 Juni, 2020 - 11:30
Seit dem 1. Juni verstärkt Jörg Becker das Außendienstteam von Apollo Vredestein.

Seit dem 1. Juni verstärkt Jörg Becker das Außendienstteam von Apollo Vredestein. In seiner Funktion als Key Account-Manager Autohaus ist Becker für den Auf- und Ausbau des Autohausgeschäftes verantwortlich.

Jörg Becker ist bereits seit 2016 für Apollo Tyres GmbH in Raunheim tätig. Als Key Account-Manager Original Equipment war er laut Unternehmensangaben maßgeblich am Ausbau des Geschäfts mit allen deutschen OEM Partnern beteiligt. „Das gesamte OE Team von Apollo Vredestein hat in den vergangenen Jahren einen sehr erfolgreichen Einstieg in das Erstausrüstungsgeschäft geschafft. Jörg Becker war Teil dieses Teams und deshalb freut es mich sehr, dass er uns nun dabei unterstützt, diesen Erfolg auch ins Autohaus-Geschäft zu übertragen“, sagt Tobias Morbitzer, Geschäftsführer der Apollo Vredestein GmbH.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Neu bei Apollo Vredestein: Sven Büttner.

    Seit dem ersten April unterstützen zwei neue Mitarbeiter das Außendienst-Team bei Apollo Vredestein. Sven Bütter übernimmt die Postleitzahlengebiete 6, 7 und 8 im Segment Landwirtschafts- und Industriereifen. Steffen Mohr tritt die Nachfolge von Heinz Hergert an.

  • Betreut für Apollo Vredestein ab sofort die Länder Spanien, Portugal, Frankreich und Italien: der neue Cluster-Direktor Südwest Alejandro Recasens. Bildquelle: Apollo Vredestein.

    Apollo Vredestein hegt ambitionierte Wachstumspläne für die Märkte Südwesteuropas. Für die Umsetzung dieser Pläne hat sich der Konzern nun personelle Verstärkung geholt. Als neuer Cluster-Direktor Südwest betreut Alejandro Recasens ab sofort für die Märkte Spanien, Frankreich, Italien und Portugal.

  • Edwin van der Stad ist seit März als Vice President OE Europe für Nexen tätig. Bildquelle: Nexen.

    Der koreanische Reifenhersteller Nexen Tire hat einen wichtigen Management-Posten neu besetzt. Bereits im März wurde Edwin van der Stad zum neuen Vice President OE Europe ernannt. In seiner neuen Position soll der Niederländer die Expansionspläne von Nexen vorantreiben und die Marktpräsenz des Unternehmens in Europa ausbauen.

  • Benjamin Hübner ist neuer Product Line Manager Landwirtschaft bei Continental CST. Bildquelle: Continental.

    Continental hat die Stelle des Product Line Managers Landwirtschaftsreifen im Bereich Commercial Specialty Tires neu besetzt. Das Unternehmen hat Benjamin Hübner zum Nachfolger von Thorsten Bublitz ernannt, der bereits im vergangenen Jahr die Position als International Key Account Manager Trade für Commercial Specialty Tires übernommen hat.