Neuer Reifen für Elektrobusse: Michelin X Incity Energy

Montag, 28 Oktober, 2019 - 12:30
Ab wann der neue Michelin X Incity Energy im deutschsprachigen Markt erhältlich sein wird, steht zurzeit noch nicht fest. Bildquelle: Michelin.

Auf der Busworld in Brüssel hat Michelin mit dem Michelin X Incity Energy die neueste Generation seines Reifens für Elektrobusse im Stadtverkehr präsentiert. Der neue Reifen der Dimension 275/70 R22.5 verfügt laut Unternehmensangaben über eine Traglast von bis zu acht Tonnen pro einfach bereifter Achse und soll es zukünftigen Generationen von Elektrobussen so ermöglichen, ihre Beförderungskapazitäten auszubauen.

Der neue Pneu kann auf der Antriebs- ebenso wie auf der Lenkachse montiert werden. Um das erhöhte Gewicht zu stemmen, ist die Karkasse mit speziellen Kabeln verstärkt. Darüber hinaus ist der Michelin X Incity Energy Z laut Unternehmensangaben für den städtischen Einsatz optimiert: Sein spezielles Laufflächendesign soll sowohl Lärm als auch Rollwiderstand reduzieren, während die verstärkten Seitenwände den Reifen vor Abnutzung bei häufigem Bordsteinkontakt schützen sollen. Außerdem verfügt der runderneuerungsfähige X Incity Energy Z über das 3PMSF-Symbol, sodass der Reifen auch bei winterlichen Straßenverhältnissen verwendet werden kann. Ab wann die Reifenneuheit im deutschsprachigen Markt verfügbar sein wird, steht zurzeit noch nicht fest.

Eine detaillierte Vorstellung des neuen Reifen lesen Sie in der Dezember-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die FIA hat Hankook Tire als Gen3 neuen Reifenpartner der ABB FIA Formula E World Championship bestätigt.

    Die FIA hat Hankook Tire als Gen3 neuen Reifenpartner der ABB FIA Formula E World Championship bestätigt. Vorausgegangen war ein Ausschreibungsverfahren und die Genehmigung durch das FIA World Motor Sport Council.

  • Leitet seit dem 1. April als Head of Sustainability die neue Nachhaltigkeits-Abteilung im Continental-Geschäftsfeld Reifen: Claus Petschick. Bildquelle: Conti.

    Nachhaltiges Wirtschaften ist in der heutigen Zeit wichtiger denn je, weshalb Unternehmen nach Lösungen suchen, um ihre CO2-Bilanz zu verbessern und ihren Ressourcenverbrauch zu senken. Im Zuge des Strategieprogramms „Vision 2030“ hat das Geschäftsfeld Reifen von Continental nun sämtliche Aktivitäten und Projekte die den Bereich Nachhaltigkeit betreffen in einer neu geschaffenen Abteilung gebündelt. Leiter der Abteilung und damit Head of Sustainability ist Claus Petschick.

  • Bridgestone übernimmt REIFF Reifen und Autotechnik.

    Verhandlungsgespräche bezüglich einer Übernahme der REIFF Reifen und Autotechnik GmbH hatte der Jaffé-Pressesprecher Sebastian Brunner in der vergangenen Woche gegenüber der Redaktion bestätigt - den Namen des Interessenten konnte er vor Vertragsschluss natürlich nicht nennen. Mit Beginn der neuen Woche ist klar: Bridgestone übernimmt REIFF.

  • Michelins neuer Pilot Sport CUP2 kommt bei BMW in der Erstausrüstung zum Einsatz. Bildquelle: Michelin.

    Michelin führt mit seinem Pilot Sport CUP2 Connect eine neue Bereifungsoption für den sportlichen Hochleistungsbereich ein. Der neue Semi-Slick mit Straßenzulassung ist mit der Michelin TrackConnect-App kombiniert und ersetzt innerhalb der Michelin-Pilot-Sport-Familie den Pilot Sport Cup 2. Gemäß der ursprünglichen Planung hätte der Pilot Sport CUP2 Connect auf der TTC 2020 debütiert.