Neues Zehnspeichen-Design C28 von CMS

Donnerstag, 13 Februar, 2020 - 11:15
In glanzgedrehtem "diamant black" hat CMS die C28-Felge im Angebot. Bildquelle: CMS.

Die C28-Felge ist der aktuellste Neuzugang im Sortiment des Räderherstellers CMS. Das neuartige Zehnspeichen-Rad wird in den drei Größen 7,0x17, 7,5x18 und 7,5x19 Zoll angeboten und eignet sich damit für zahlreiche Sportkombi- und Kompakt-SUV-Modelle.

CMS empfiehlt die glanzgedrehte Bicolor-Version „diamant black“ des C28-Rades für Fahrzeuge wie Kia Niro, Audi Q3, VW T-Cross oder Volvo XC40. Deren elegante Linienführung setze sich im Speichen-Layout der C28 fort. Für Toyota Corolla, leistungsoptimierte Golf-Modelle oder die Klasse hingegen offeriert CMS die C28-Felge in der wintergeeigneten Edition „racing silber“. Durch seriennahe Größen und Anbindungen ist laut Unternehmensangaben ein 100 prozentige ABE-Abdeckung bei allen adressierten Fahrzeuggruppen von Golfklasse bis Kompakt-SUV gewährleistet. „Wir haben das C28 bewusst über alle bekannten und klassischen Raddesigns gestellt. Damit beweisen wir, dass CMS auch über seine Designs Zukunft gestaltet und neue Fahrzeugtechnologien weiterdenkt“, so CMS-Deutschland-Chef Andreas Göbel.

Lesen Sie ein Felgen-Spezial in der März-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die B41 von Brock ist unter anderem im Finish "ferric grey" verfügbar. Bildquelle: Brock.

    Räderhersteller Brock Alloy Wheels bringt eine neue Alufelge auf den Markt. Das B41-Rad verfügt über ein „Y-Split-Design“ und soll mit seiner dynamisch getrennten Speichenführung überzeugen. Darüber hinaus sorgen abwechselnde Speichenlängen laut Unternehmensangaben für eine unverwechselbare Optik. Das Line-up der Felge umfasst Größen von 19 bis 21 Zoll.

  • Die Axxion Force (AX10) steht unter anderem in "bronze matt poliert" bereit. Bildquelle: Wheelworld.

    Räderhersteller Wheelworld erweitert das Produkt-Portfolio seiner Marke Axxion. Die neue Felge Axxion Force (AX10) ist laut Unternehmensangaben „inspiriert von südeuropäischen Supersportwagen der späten 80er und frühen 90er“ und ab Herbst im Handel erhältlich.

  • Bestzer eines Tesla Model 3 können ihr Fahrzeug ab sofort auch mit der Monstr-Felge von Alutec ausstatten. Bildquelle: Superior Industries

    Mit dem Leichtmetallrad Monstr hatdie Rädermarke Alutec ab sofort eine neue Radoption für das Tesla Model 3 im Sortiment. In den Maßen 8,5x18 Zoll mit Einpresstiefe 40 trifft die Monstr-Felge die Seriengröße des Elektrofahrzeugs und erhielt deswegen nun die offizielle Freigabe des US-amerikanischen Autobauers.

  • Die WH34 von Wheelworld wir unter anderem im Finish "schwarz hochglanzpoliert" bereitstehen. Bildquelle: Wheelworld.

    Ab Herbst dieses Jahres steht bei Räderhersteller Wheelworld eine neue Felge bereit. Die WH34 kombiniert laut Herstellerangaben die klassische 5-Speiche mit Mehrspeichendesign und wirkt so besonders dynamisch. Die Felgenneuheit ist zunächst in der winterfesten Finish-Variante „schwarz glänzend lackiert“ sowie in „schwarz hochglanzpoliert“ verfügbar.