Nexen spendet 100 Reifen

Montag, 25 Mai, 2020 - 09:30
Eintracht Frankfurt und Nexen engagieren sich im Rahmen der Kampagne "AUF JETZT".

Nexen Tire beteiligt sich an der „AUF JETZT!“-Kampagne. Nexen ist Sponsoring-Partner des Fußballclubs Eintracht Frankfurt, der im Rahmen der Kampagne für die Unterstützung von fünf sozialen und gesundheitlichen Institutionen im Rhein-Main-Gebiet wirbt.

Am 14. Mai hat Nexen in Person von John Bosco Kim, Vice President NEXEN TIRE Europe s.r.o., und Peter Gulow, Vice President NEXEN TIRE Europe Central & East, einer Eintracht-Delegation um Vorstandsmitglied Axel Hellmann, eigeninitiativ 100 Reifen übergeben. Die in der Kelkheimer Konzernzentrale ausgehändigte Autoausrüstung fand im Anschluss den Weg zur Arche Frankfurt, dem Deutschen Roten Kreuz Frankfurt, der Diakonie Hessen, der Frankfurter Tafel sowie dem Universitätsklinikum Frankfurt. Hierbei packten auch die Markenbotschafter und ehemaligen Adlerträger Uwe Bindewald und Alexander Schur mit an.

„Wir schätzen uns glücklich, mit NEXEN TIRE einen weiteren Partner an unserer Seite zu wissen, der, gemäß unserem Grundsatz, nicht nur im Tagesgeschäft seinen Worten verlässlich Taten folgen lässt, sondern von sich aus mit dem Angebot einer umfassenden und äußerst notwendigen Spende auf uns zugekommen ist. Der Umstand, dass sich ein Unternehmen aus Südkorea um die Belange im Rhein-Main-Gebiet sorgt, beweist einmal mehr, dass sich Internationalisierung und regionales Bewusstsein nicht ausschließen müssen. Ein ebenso großer Dank gilt auch Uwe Bindewald und Alex Schur, die sich zum wiederholten Male mit großem Engagement in den Dienst der ‚AUF JETZT!‘-Kampagne stellen“, sagt Axel Hellmann.

„Eines der Prinzipien von NEXEN TIRE lautet Gleichbehandlung sowie Gerechtigkeit. Deshalb ist es für unser Unternehmen eine Selbstverständlichkeit, für die ‚Helden des Alltags‘ in diesen Zeiten soziale Unterstützung zu leisten. Aus diesem Grund ist es für uns eine Herzensangelegenheit, gemeinsam mit unserem Partner Eintracht Frankfurt helfende und unterstützende Organisationen direkt und unkompliziert zu fördern und die notwendige Mobilität mit unseren Produkten sicherzustellen“, so John Bosco Kim.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Sommerausstattung für diesen einzigartigen Rettungswagen versprach Reifen Lorenz bereits im Dezember.

    Reifen Lorenz spendet sechs neue Kompletträder für einen Baby-Notarztwagen der Johanniter. Auf Mercedes-Stahlfelgen wurden mit dem „Michelin Agilis 3“ die neueste Generation Transporter-Sommerreifen des französischen Herstellers verbaut.

  • Nasen-Mund-Masken hat Reifen Stiebling gespendet.

    Dass eine Krise nur gemeinsam bewältigt werden kann, zeigt sich für „Reifen Stiebling“ in der Zusammenarbeit innerhalb der TOP SERVICE TEAM KG. „Wir tauschen uns regelmäßig unter uns elf Gesellschaftern sowie mit der Zentrale aus und geben gute Ideen weiter. Da hilft jeder jedem“, beschreibt Christian Stiebling das Verhalten im Kooperationsnetzwerk.

  • Verantwortet das Pkw- und Lkw-Reifenersatzgeschäft in Europa, Nahost und Afrika: Philipp von Hirschheydt.

    Continental stellt das Pkw- und Lkw-Reifenersatzgeschäft in Europa, Nahost und Afrika neu auf. Die Führung übernimmt Philipp von Hirschheydt, zuvor Leiter des Pkw-Reifenersatzgeschäfts in der EMEA-Region.

  • Intelligente, mit Sensoren ausgestattete Reifen gewinnen im Hinblick auf autonomes Fahren zunehmend an Bedeutung. Bildquelle: Nokian.

    Auf dem Weg zum autonom fahrenden Auto spielen intelligente und vernetzte Reifen eine große Rolle. Nach Ansicht von Nokian Tyres werden intelligente Reifen schneller als autonom fahrende Fahrzeuge auf dem Markt sein. „Wir erwarten eine derartige Entwicklung innerhalb der nächsten fünf Jahre“, sagt Jukka Kasi, Senior Vice President Products & Marketing bei Nokian Tyres.