Nokian: Jukka Moisio ersetzt Hille Korhonen

Mittwoch, 27 Mai, 2020 - 12:00
Der Verwaltungsrat von Nokian Tyres hat Jukka Moisio mit Wirkung vom 27. Mai 2020 zum Präsidenten und CEO von Nokian Tyres plc ernannt.

Der Verwaltungsrat von Nokian Tyres hat Jukka Moisio mit Wirkung vom 27. Mai 2020 zum Präsidenten und CEO von Nokian Tyres plc ernannt. Hille Korhonen tritt zurück, nachdem sie das Unternehmen drei Jahre lang als Präsident und CEO und davor als Vorstandsmitglied geleitet hat.

Jukka Moisio war zuletzt als Präsident und CEO des Verpackungsunternehmens Huhtamäki Oyj tätig. Vor seiner Tätigkeit bei Huhtamäki war Moisio Präsident und CEO von Ahlstrom Oyj. Jukka Hienonen, Vorstandsvorsitzender von Nokian Tyres, sagt: "Jukka Moisio hat sich bei der erfolgreichen Führung börsennotierter Unternehmen und bei Unternehmens-Turnarounds bewährt und eine starke finanzielle Leistung und Aktionärsrendite erzielt. Er hat auch ein tiefes Verständnis für die Märkte in Mitteleuropa und Nordamerika, die die wichtigsten Wachstumsmärkte für Nokian Tyres sind. Jukka Moisio verfügt über die Erfahrung und die Fähigkeiten, um das Unternehmen in die nächste Phase seiner Entwicklung zu führen". Hille Korhonen habe eine wichtige Rolle beim Aufbau von Nokian Tyres gespielt. "Diese letzten Jahre waren durch eine intensive Investitionsphase gekennzeichnet, in der das Unternehmen im Rahmen des Ziels, den Absatz von Nokian Tyres in Nordamerika zu verdoppeln, eine Fabrik in den USA gebaut hat. Im Namen des gesamten Vorstands möchte ich Hille für ihre Führung und ihren Beitrag zum Unternehmen danken", so Hienonen.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Seit 100 Tagen leitet Jukka Moisio nun die Geschicke des finnischen Reifenherstellers Nokian Tyres. Bildquelle Nokian

    Nokian drückt auf die Kostenbremse. "Wir werden dem Cashflow Vorrang einräumen, indem wir Investitionen kürzen und das Betriebskapital aktiv verwalten", sagt Jukka Moisio, Präsident und CEO von Nokian Tyres.

  • Sieht Nokian trotz der aktuell schwierigen wirtschaftlichen Situation für die kommenden Herausforderungen gerüstet: Jukka Moisio, Präsident und CEO von Nokian Tyres. Bildquelle: Nokian.

    Wie die meisten anderen Reifenhersteller hatte auch Nokian Tyres im ersten Halbjahr mit den Auswirkungen der Corona-Krise zu kämpfen. In den ersten sechs Monaten des Jahres 2020 erzielte das finnische Unternehmen einen Umsatz von 550,5 Mio. EUR, was bei vergleichbaren Währungen gegenüber dem Vorjahreszeitraum ein Minus von 25 Prozent bedeutet. Das Betriebsergebnis lag mit -13,7 Mio. EUR deutlich im negativen Bereich.

  • Tytti Bergman hat mit Wirkung zum 24. August 2020 den Reifenhersteller Nokian Tyres verlassen. Bildquelle: Nokian.

    Der finnische Reifenhersteller Nokian Tyres hat einen Wechsel in seinem Managementteam bekanntgegeben: Mit Wirkung zum heutigen Tag (24. August) hat Tytti Bergman, die bisher als Senior Vice President, People and Culture, für Nokian tätig war, das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen.

  • Intelligente, mit Sensoren ausgestattete Reifen gewinnen im Hinblick auf autonomes Fahren zunehmend an Bedeutung. Bildquelle: Nokian.

    Auf dem Weg zum autonom fahrenden Auto spielen intelligente und vernetzte Reifen eine große Rolle. Nach Ansicht von Nokian Tyres werden intelligente Reifen schneller als autonom fahrende Fahrzeuge auf dem Markt sein. „Wir erwarten eine derartige Entwicklung innerhalb der nächsten fünf Jahre“, sagt Jukka Kasi, Senior Vice President Products & Marketing bei Nokian Tyres.