Nokian Tyres feiert Eröffnung seiner US-Fabrik

Montag, 7 Oktober, 2019 - 10:15
Nokian Tyres hat sein Reifenwerk in Dayton, USA, offiziell eröffnet.

Nokian Tyres hat sein Reifenwerk in Dayton, USA, offiziell eröffnet. Der 830.000 Quadratmeter große Komplex soll eine der modernsten Reifenproduktionsanlagen der Branche sein.

Laut Unternehmensangaben sollen bei voller Kapazität rund vier Millionen Reifen pro Jahr in der Fabrik produziert werden. Das Werk befindet sich derzeit in der Testphase und wird nach Aussage der Verantwortlichen ab Anfang 2020 Reifen für den kommerziellen Einsatz fertigen. Nokian Tyres hat sich zum Ziel gesetzt, in fünf Jahren seinen Umsatz in Nordamerika zu verdoppeln. "Die Eröffnung der Fabrik in Dayton ist ein wichtiger Meilenstein auf unserem Wachstumskurs", sagt Hille Korhonen, Präsidentin und CEO von Nokian Tyres.

Mit dem Werk in Dayton will das Unternehmen eigenen Angaben zufolge "seine Chance auf dem Ganzjahres-/Allwetterreifenmarkt ergreifen". Die neue Produktionsstätte in Dayton sei das Ergebnis einer kontinuierlichen Zusammenarbeit zwischen den Nokian Tyres Führungskräften aus Nordamerika, Experten aus Finnland und Russland, Bauarbeitern, Anlageninstallateuren sowie einem begeisterten Team aus lokalen Mitarbeitern. Nokian will im neuen Werk strenge Nachhaltigkeitsstandards einhalten, um Abfälle und Emissionen zu minimieren. Auf dem Parkplatz werden Solarmodule installiert, überschüssiges Material, das bei der Produktion anfällt, soll recycelt werden. Die Solaranlage auf dem Parkplatz erzeugt bis zu drei Megawatt Strom, welches direkt in der Fabrik genutzt wird, heißt es.

Die Anlage wird hauptsächlich Ganzjahres-/Allwetterprodukte herstellen. Das Werk soll Nokian Tyres dabei unterstützen, sein globales Produktionsnetzwerk so auszurichten, dass es den Kundenanforderungen aus anderen Regionen besser gerecht wird.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Im Oktober 2019 hat Nokian Tyres sein Reifenwerk in Dayton offiziell eröffnet.

    Die neue Fabrik von Nokian Tyres in Dayton, USA hat die ISO 9001 Zertifizierung erhalten. Das Zertifikat erfordert von den Unternehmen die Erfüllung spezifischer Anforderungen an das Qualitätsmanagementsystem.

  • Der Verwaltungsrat von Nokian Tyres hat Jukka Moisio mit Wirkung vom 27. Mai 2020 zum Präsidenten und CEO von Nokian Tyres plc ernannt.

    Der Verwaltungsrat von Nokian Tyres hat Jukka Moisio mit Wirkung vom 27. Mai 2020 zum Präsidenten und CEO von Nokian Tyres plc ernannt. Hille Korhonen tritt zurück, nachdem sie das Unternehmen drei Jahre lang als Präsident und CEO und davor als Vorstandsmitglied geleitet hat.

  • Sieht neben dem Corona-Virus auch im milden Winter einen Grund für den Umsatzrückgang von Nokian Tyres: Hille Korhonen, Präsidentin und CEO von Nokian. Bildquelle: Nokian.

    In den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres 2020 hat der finnische Reifenhersteller Nokian Tyres eigenen Angaben zufolge einen Nettoumsatz von 279,8 Mio. EUR erzielt. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (340,3 Mio. EUR) bedeutet dies ein Minus von 16,5 Prozent. Für den Umsatz-Rückgang sieht Hille Korhonen, Präsidentin und CEO von Nokian Tyres, drei wesentliche Ursachen.

  • Nokian Tyres will mit ehrgeizigen Emissions-Reduktionszielen zu einer Begrenzung der Klimaerwärmung beitragen. Bildquelle: Nokian.

    Der finnische Reifenehrsteller Nokian hat sich eigenen Angaben zufolge besonders ehrgeizige Ziele bei der Reduktion von Treibhausgasen gesteckt. Durch die Erreichung der gesetzten Ziele will Nokian seinen Beitrag dazu leisten, die Klimaerwärmung auf maximal 1,5° Celsius zu begrenzen.