NUFAM 2019: Yokohama präsentiert sich am Pneuhage-Stand

Montag, 15 Juli, 2019 - 10:00
Michael Arndt, Verlaufsleiter Nutzfahrzeugreifen bei Yokohama wird auf der Messe zugegen sein. Bildquelle: Yokohama.

Auf der vom 26. bis 29. September 2019 in Karlsruhe stattfindenden NUFAM zeigt Reifenhersteller Yokohama Präsenz am Pneuhage-Stand. Am Stand mit der Nummer A 408 präsentiert das Unternehmen einen Auszug aus seinem Lkw- und Busreifen-Sortiment.

„Auch bei 40-Tonnern ist der Reifen die einzige Verbindung zur Straße und diese Aufstandsfläche ist im Vergleich zur Fahrzeuggröße geradezu winzig. Schwerstarbeit haben dabei vor allem die Antriebsachsen zu leisten, die bei jedem Wetter für eine optimale Traktion sorgen müssen“, erläutert Michael Arndt, Verkaufsleiter Lkw-Nutzfahrzeugreifen bei Yokohama. Für diese Schwerstarbeit hat Yokohama zwei Spezialisten im Messe-Gepäck: den BluEarth 707L und den 704R. Beide Produkte sollen sich durch ihre Traktionsstärke und ihre Langlebigkeit auszeichnen.

Lesen Sie einen ausführlichen Messevorbericht von Olaf Tewes in der August-Ausgabe.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Yokohama BluEarth-4S AW21 ist jetzt in weiteren Dimensionen und Größen verfügbar. Bildquelle: Yokohama.

    Bei seinem Debüt im Jahr 2018 war der erste Ganzjahresreifen von Yokohama, der BluEarth-4S AW21 in 24 Dimensionen verfügbar. Nachdem das Angebot bereits 2019 auf 38 Dimensionen aufgestockt wurde, hat Yokohama nun – Abweichungen beim Speedindex mit eingerechnet – 53 verschiedene BluEarth-4S AW21 im Sortiment.

  • Bernd Emmert, Vertriebsleiter der Pneuhage Reifendienste, nahm in Berlin den Deutschen Servicepreis entgegen. Bildquelle: DISQ.

    Bereits zum zehnten Mal haben das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) und der Nachrichtensender ntv in 22 Kategorien den Deutschen Servicepreis vergeben. Sieger im Bereich Mobilität wurden die Pneuhage Reifendienste, die sich bereits über den ersten Platz in der DISQ-Kundenbefragung vom November 2019 freuen durften.

  • Wolfgang Groß (Inhaber Groß Service Point), Sabine Stiller (Manager Marketing+PR Yokohama), Michael Kowarz (Gebietsleiter Süd), Johannes Ackermann (Inhaber Auto Ackermann), Klaus Mössinger (Inhaber Reifen Mössinger) und Jörn Stövesand (Head of Division Sales & Marketing Yokohama) bei der Übergabe der Fahrzeuge (v.l.n.r.). Bildquelle: Yokohama.

    Reifenhersteller Yokohama hat in Düsseldorf weitere im Katzen-Look folierte Werksattersatzwagen an Partnerhändler übergeben. Bereits 2017 und 2018 hatten die Japaner zwei Geparden-Katzenautos für eine Roadshow auf die Straße gebracht, ehe im Rahmen des Programms „Yokohama Club Network" Ende 2019 die ersten derartigen Werkstattersatzwagen an Partnerhändler übergeben wurden.

  • Im Jahr 2019 wurden in Deutschland 409.801 Nutzfahrzeuge zugelassen. Bildquelle: ACEA.

    Nach einem dreimonatigen Rückgang sind die Zulassungszahlen für Nutzfahrzeuge in der EU im Dezember 2019 erstmals wieder gestiegen. Wie die European Automobile Manufacturers' Association (ACEA) mitteilte, stiegen die Zulassungen um 5,7 Prozent. Somit ergibt sich für das gesamte Jahr 2019 ein Plus von insgesamt 2,5 Prozent. Der deutsche Nfz-Markt verzeichnete im vergangenen Jahr einen Zuwachs von 6,1 Prozent.