P Zero Experience am Hockenheimring

Freitag, 18 Oktober, 2019 - 15:15
Am 21. Oktober lädt Pirelli zur P Zero Experience.

Am 21. Oktober lädt Pirelli zur P Zero Experience. Die Veranstaltungsreihe von Pirelli feiert in diesem Jahr Deutschland-Premiere. 

Auch McLaren, einer der renommierten Partner der P Zero Experience, wird dabei sein. Im Rahmen der engen Zusammenarbeit beider Unternehmen entwickelte Pirelli zahlreiche maßgeschneiderte Erstausrüstungsreifen für Modelle des Supersportwagenherstellers. Auf dem Hockenheimring bieten Pirelli und McLaren den Gästen die Möglichkeit, das neue System Pirelli Track Adrenaline in einigen der jüngsten McLaren Modellen wie dem 600 PS starken 600LT zu testen.

„Die P Zero Experience ist seit nunmehr zehn Jahren ein fester Bestandteil der Pirelli Strategie, den Endkunden nicht nur exzellente Produkte zu bieten, sondern auch hochklassige Events“, skizziert Michael Wendt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Pirelli Deutschland GmbH, Breuberg, das Motiv der Serie. „Dazu gehört die außergewöhnliche Gelegenheit, den Nervenkitzel auf einer berühmten Rennstrecke zu erleben.“ Nach dem Debüt in Frankreich fand das Happening für PS-Enthusiasten unter anderem in Italien und Dubai statt.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Hankook beliefert die DTM mit der inzwischen vierten Generation des Ventus Race-Rennreifens. Bildquelle: Hankook.

    Hankook engagiert sich seit dem Jahr 2011 als Reifenlieferant der DTM, sodass die beiden Partner in der aktuellen Saison das zehnjährige Jubiläum ihrer Kooperation feiern können. Inzwischen haben der Reifenhersteller und die Tourenwagenserie mehr als 150 Rennen gemeinsam bestritten.

  • Tim Heinemann steht vorzeitig als Gewinner der Premieren-Saison der DTM Trophy fest. Bildquelle: Hankook.

    Bei der in diesem Jahr erstmals ausgetragenen DTM Trophy steht bereits nach dem vorletzten Stopp in Zolder der Gesamtsieger fest: Mercedes-Benz-Pilot Tim Heinemann genügte ein dritter Platz, um vorzeitig Meister zu werden. Wie alle anderen Fahrer ist auch Heinemann auf Ventus Race-Gummis von Reifenpartner Hankook unterwegs.

  • Die neuen Michelin-SLicks für den Porsche 911 GT3 Cup (992) sollen ab Februar bereitstehen. Bildquelle: Michelin.

    Michelin und der Automobilhersteller Porsche haben ihre Zusammenarbeit um ein weiteres Prestige-Projekt ergänzt. Der französische Reifenfabrikant hat eigens für den Porsche 911 GT3 Cup (992) seinen neuen Pilot Sport Cup N3-Reifen konzipiert. Das Michelin-bereifte Porsche-Modell wird vornehmlich in Markenwettbewerben wie dem Porsche Carrera Cup zum Einsatz kommen.

  • René Rast feierte in diesem Jahr seinen dritten Gesamtsieg in der DTM. Bildquelle: Hankook.

    Beim DTM-Finale auf dem Hockenheimring hat sich René Rast seinen insgesamt dritten Gesamtsieg in der Rennserie gesichert. Er pilotierte seine Hankook-bereiften Audi am Samstag auf den zweiten Platz und im finalen Lauf am Sonntag sogar auf Platz eins.